Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

|
Sie sind hier: Startseite Wahlanalysen Publikationen der AWF
Artikelaktionen

Publikationen der AWF

Auf dieser Seite finden Sie Analysen aktueller Bundes- und Landtagswahlen, aber auch weiterführende und theoretisch orientierte Publikationen der Arbeitsgruppe Wahlen Freiburg sowie eine Übersicht über die unveröffentlichten Examensarbeiten, die im Kontext der AWF entstanden sind.

 

fr-logo

 

Analysen aktueller Bundes- und Landtagswahlen


Monographien, Sammelbände

  • Ulrich Eith / Gerd Mielke (Hg.): Gesellschaftliche Konfliktlinien und Parteiensysteme. Länder- und Regionalstudien, Opladen, 2001
  • Ulrich Eith: Wählerverhalten in Sachsen-Anhalt. Zur Bedeutung sozialstruktureller Einflußfaktoren auf die Wahlentscheidungen 1990 und 1994. Berlin 1997, Freiburg Diss. 1995 (=Ordo Politicus, Bd. 30).
  • Gerd Mielke / Ulrich Eith: Honoratioren oder Parteisoldaten? Eine Untersuchung der Gemeinderatskandidaten bei der Kommunalwahl 1989 in Freiburg. Bochum 1994.
  • Hans-Peter Welte: Die Parlamentarisierung der GRÜNEN im Landtag von Baden Württemberg. Frankfurt/Main 1994, Freiburg Diss. 1994.
  • Dieter Oberndörfer / Gerd Mielke / Ulrich Eith (Hg.): Die Bundesrepublik im Umbruch. Analysen zur ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl 1990. Freiburg 1992 (=Freiburger Schriften zur Politikwissenschaft, Bd. 5).
  • weitere Monographien, Sammelbände (im PDF-Format)


Aufsätze und Forschungsberichte (Auswahl)

  • Ulrich Eith / Christian Zettl: Die Landtagswahlen in Thüringen unter bundespolitischem Einfluss? Aspekte einer unübersichtlichen Situation, in: Kerstin Völkl / Kai-Uwe Schnapp  / Everhard  Holtmann / Oscar W. Gabriel (Hg.): Wähler und Landtagswahlen in der Bundesrepublik Deutschland, Baden-Baden: Nomos, S. 411-430.
  • Ulrich Eith: Das Parteiensystem Baden-Württembergs, in: Uwe Jun / Melanie Haas / Oskar Niedermayer (Hg.): Parteien und Parteiensysteme in den deutschen Ländern. Wiesbaden: VS-Verlag 2008, S. 103-124.
  • Bernd Schlipphak / Ulrich Eith: Die baden-württembergische Landtagswahl 2006 im Einflussfeld der Bundespolitik: Auswirkungen und Rückwirkungen, in: Jens Tenscher / Helge Batt (Hg.): 100 Tage Schonfrist. Politik in Deutschland zwischen Bundestagswahl 2005 und Landtagswahlen 2006. Wiesbaden: VS-Verlag 2008, S. 139-153.
  • Ulrich Eith / Bernd Schlipphak: Zwischen Protestanten, Weinbauern und Sozialliberalen: Die FDP in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, in: Josef Schmid, Udo Zolleis (Hg.): Wahlkampf im Südwesten. Parteien, Kampagnen und Landtagswahlen 2006 in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Berlin: Lit-Verlag 2007, S. 116-135.
  • Ulrich Eith: Parteienbindungen in Deutschland - Einstellungsprofile, Wahlrelevanz, politische Handlungsmöglichkeiten. Sankt Augustin 2005 (KAS 146/2005).
  • Ulrich Eith: Wählerverhalten in Baden-Württemberg – Strukturen, Akteure, Entwicklungslinien, in: Michael Eilfort (Hg.): Parteien in Baden-Württemberg, Kohlhammer/Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: Stuttgart 2004, S. 219-229.
  • Ulrich Eith: Entstrukturierung und Entpolitisierung durch Akteursverhalten? Politischer Wettbewerb in Deutschland und Europa, in: Manuela Glaab (Hg.): Impulse für eine neue Parteiendemokratie. Analysen zu Krise und Reform, Schriftenreihe der Forschungsgruppe Deutschland Bd. 15, München: Olzog 2003, S. 39-65.
  • Ulrich Eith / Gerd Mielke: Wahlforschung: Zur Bedeutung und Methodik empirischer Sozialforschung in der Politikwissenschaft, in: Manfred Mols, Hans-Joachim Lauth, Christian Wagner (Hg.): Politikwissenschaft: Eine Einführung, 4., akt. u. erw. Auflage, Paderborn: Schöningh, 2003, S. 315-344 (UTB für Wissenschaft: 1789; 1. Auflage 1994: S. 278-306, 2. Auflage 1996, 3. Auflage 2001).
  • weitere Aufsätze und Forschungsberichte (im PDF-Format)


Unveröffentlichte Examensarbeiten (Auswahl)

  • Christina Gillessen: Wählerverhalten in Ost- und Westdeutschland bei der Bundestagswahl 2005. Magisterarbeit Freiburg 2006.
  • Daniel Brunnemann: Auslaufmodell Volkspartei? Magisterarbeit Freiburg 2006.
  • Christian Zettl: Ideologie oder Pragmatismus? Positions- und leistungsbasierte Sachfragen bei der Bundestagswahl 2002 im Ost-West-Vergleich. Magisterarbeit Freiburg 2004.
  • Bernd Schlipphak: Die deutschen Parteien - Stimme eines Volkes oder das Volk verstimmend? Themeneinschätzungen von Parteien und Bevölkerung vor den Wahlen 1990, 1994 und 1998 in einem sich verändernden politischen System. Magisterarbeit Freiburg 2004.
  • Ingo Geisel: Die Wahlerfolge der Republikaner in Baden-Württemberg. Eine empirische Mehrebenenanalyse zu den baden-württembergischen Landtagswahlen 1992-2001. Magisterarbeit Freiburg 2002.
  • weitere unveröffentlichte Examensarbeiten (im PDF-Format)