Uni-Logo
You are here: Home
Document Actions

Herzlich willkommen in der Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte.

 

  hippodrom


Professor Dr. Rainer Warland

ist ab dem 01.04.2016 im Ruhestand.

 

Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2016/17 werden von

Herrn Dr. Martin Dennert angeboten.

 

Für das Sommersemester 2016 hatte Frau  Dr. habil. Beate Böhlendorf-Arslan die Vertretung des Lehrstuhls übernommen.

 

Wir über uns: Was ist Christliche Archäologie?

Studien zur materiellen Kultur des Mittelmeerraumes in spätantiker und byzantinischer Zeit finden seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges weltweit unter dem Dach der „Association Internationale des Études Byzantines“ in Paris statt.

Das universitäre Studienfach der „Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte“ gehört den Altertumswissenschaften wie auch der Mediävistik an. Die traditionelle Fachbezeichnung „Christlichen Archäologie“, die im 19. Jh. in Abgrenzung zur klassischen, profanen Kunst entstanden ist, erweist sich zunehmend als erklärungsbedürftig. International sind Bezeichnungen üblich wie: Late Antiquity and Byzantine Archaeology oder  Byzantine Archaeology and Visual Culture.

Als kulturwissenschaftliches Fach ist die „Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte“ seit ca. 1970 an deutschsprachigen Universitäten in den Philosophischen Fakultäten mit Studiengängen vertreten: In Bonn (mit Köln), Erlangen, Freiburg, Göttingen, Heidelberg, Mainz, Marburg, München, Münster wie auch Zürich, Freiburg/CH , Wien und Nimwegen/Utrecht. In Marburg und Erlangen gehört der zugehörige Lehrstuhl der Evangelischen Fakultät an. In zweijährigem Rhythmus treffen sich die Fachvertreter des deutschsprachigen Raumes zu Tagungen der Arbeitsgemeinschaft für Christliche Archäologie zur Erforschung der Spätantike, des Frühmittelalters und der Byzantinischen Kunst.

 

 

Geschichte des Lehrstuhls

          gestiftet von Franz Xaver Kraus 1901

 

 

Unsere Aktivitäten:

Forschung
 
Tagungen
 
Ausstellungen

 

Exkursionen:

 2015 Istanbul

2014 Ravenna

2013 Thessaloniki, Philippi, Kastoria

2012 Kappadokien, Kilikien

2011 Rom

2010 Istanbul

 

Gruppo della Scuola Dottorale "Roma 250-350" dell'École Française in visita alle Catacombe dei SS Marcellino e Pietro 14.03.2015.


mit Freiburger Beteiligung

rom dk 2015

 

 

 

 

Survey in Kappadokien
2006

Vermessungsarbeiten

momoasson vermessung

 

 

 

in Arbeit befindliche Dissertationen

   

Sabine Drotziger MA

Die stadtrömische Aristokratie als Auftraggeber spätantiker Raumkonzepte. Villen, Mausoleen und Sarkophagskulptur.
   

 

Abschlussarbeiten, M.A. / Diplom / Magister / B.A.

Scheide, Monika Narrative Nikolausdarstellungen. Ein Vergleich westlicher und östlicher Bildfassungen des 12./13. Jh.
Zeiler, Carina Anders erzählen. Der Vergilius Romanus und S. Apollinare Nuovo im Vergleich mit der Buchmalerei des frühen 5. Jh., 2014 (Mag.)
Dettmar, Natalie Maria Regina. Die Bildgeschichte eines römischen Marientypus und seine byzantinischen Grundlagen. 2014
Houschka, Franziska Die Grabkammer am Silivrikapi in Istanbul und seine Ausstattung. 2013
Berendt, Aline Byzantinischer Einfluss auf die skandivavische Kunst im Bereichder Wandmalerei vom 11.-13. Jh. 2013
Klöfer, Delia Deckenreliefs mit Kreuzen in Kappadokien. 2013
Mazur, Anette Die Illustration des Hortus Deliciarum. Beobachtungen zu Herkunft und Bildgeschichte der spätantiken und byzantinischen Bildvorlagen Vorlagen. 2013
Götz, Nicole Die Wandmalerei der Yilanli Kilise in Kappadokien und die Altersmetaphorik Gottes als Alter der Tage (Dan. 7,9). 2011
Kakko, Venla-Eeva Die Polyeuktoskirche in Konstaninopel und ihre Rekonstruktion aufgrund der Bauplastik. 2011 
de la Iglesia y Nikolaus, Anna-Laura Semana Santa in Léon. 2011
Kreutz, Markus Doppelseitige Prozessionsikonen. Liturgischer Gebrauch und byzantinische Bildpraxis. 2010 
Jovanovic, Goran Stadtrömische Paläste der spätrömischen Aristokratie. 2006
Hartmann, Oliver Zeitgenössische Altäre. Künstlerische und theologische Herausforderung. 2005
Kölsch, Maria Salome und die Jungfrauengeburt. Zum Bildgehalt einer apokryphen Figur. 2004
Rentmeister, Thomas Kirchenbau und Bildkonzept. Die Sagrada Familia des katalanischen Künstlers Antonio Gaudi in Barcelona. 2003
Brüx, Richard Zur sassanidischen Ornamentik in der frühbyzantinischen Kunst. Sichtungen nach Motivrepertoire, historischem Umfeld und Vermitllungswegen unter besonderer Berücksichtigung der Polyeuktoskirche in Konstantinopel. 1996

 

 

 

Albert-Ludwigs-Universität
Institut für Archäologische Wissenschaften
Abt. Christliche Archäologie und
Byzantinische Kunstgeschichte
Platz der Universität 3
79085 Freiburg

Telefon:        +49 ( 0)761 / 203 - 2070 
Telefax:        +49 ( 0)761 / 203 - 2124

Email:          Sekretariat

 

Bibliothek und Arbeitsräume

Kollegiengebäude III, Raum 3501
79098 Freiburg

 

  

top
                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« September 2016 »
September
MoTuWeThFrSaSu
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
I n f o zur Bibliothek

Öffnungszeiten



 

 

Personal tools