Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Plone Migration
Artikelaktionen

Informationen zur Migration auf Plone-3

Übersicht

Diese Seite soll Portal-Administratoren die wichtigsten Informationen zu der anstehenden Plone-Migration geben. Falls Sie Fragen haben die im folgenden nicht beantwortet werden, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an cmssupport@uni-freiburg.de

 

Organisatorische Hinweise zur Plone-Migration


Ob Ihr Portal bereits auf die neue Plone-Version migriert wurde oder noch auf der Version 2.5.3 läuft können Sie aus der folgender Liste entnehmen:

Status Plone-Migration

Bevor wir das Corporate Design offiziel einführen und installieren, werden wir nur diejenigen Portale migrieren, die das von uns entwickelte Uni-CD Produkt verwenden. Alle anderen Portale die ein eigenes Design bzw. eine Modifikation des momentanen Uni-CD verwenden werden vorläufig nicht migriert!

 

Schritte der Migration

1.) Wir informieren den zuständigen Portal-Administrator darüber, dass sein Portal zum nächstmöglichen Zeitpunkt von uns migriert wird.

2.) Während der Migration haben nur anonyme Benutzer lesenden Zugriff auf das Portal. Ein Login als Manager bzw. Autor ist in der Zeit nicht möglich. Die Migration dauert in der Regel 1 -2  Stunden.

3.) Nach erfolgreicher Migration werden Sie von uns per E-Mail informiert.

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie einen festen Termin für die Migration wünschen!

 

Nicht mehr unterstützte Produkte

Nach der Migration auf Plone-3.2.3 werden folgende Produkte nicht mehr zur Verfügung stehen:

  • PloneChat (Derzeit keine Alternative)
  • Plone2Pdf (Geplanter Nachfolge-Produkt: SmartPrintNG )

Weiterhin werden die nachfolgend aufgelisteten Produkte nicht mehr in der nächsten Plone-Version von uns supported. Wir haben diese Produkte lediglich nur aus Gründen der Rückwärtskompatibilität in unserer Produktauswahl gehalten. Wir raten Ihnen dringend ab neue Inhaltstypen von diesen Produkten anzulegen!

  • PloneExFile (Plone-3.2 unterstützt die Indizierung normaler Datei-Objekte)
  • PloneFormMailer (Nachfolge Produkt: PloneFormGen)
  • PlonePopoll (Nur eingeschränkt nutzbar, Portlets werden nicht mehr unterstützt)
  • ZWiki (Alternative: Zentraler Wiki-Service)
  • EasyBlog (Derzeit keine Alternative)
  • StaticPortlet (Alternative: static text portlet)
  • DynamicPortlet (Derzeit keine Alternative)

 

Hinweise zu portalspezifischen Anpassungen

Eigene Anpassungen im ZMI in portal_skins/custom werden vor der Migration in portal_skins/custom25 gesichert und nach der Migration in portal_skins/custom zurück kopiert. Falls Sie Probleme nach der Migration haben, müssen Sie diese Anpassungen erneut vornehmen.

Neue Anpassungen in Plone-3

Einige Anpassungen wurden von uns bereits vorgenommen. Sie finden diese in portal_skins/custom und portal_actions/user/login im ZMI.

portal_skins/custom:

  • base
  • document_view
  • global_defines
  • logged_out
  • login_form
  • queryCatalog

portal_actions/user/login: URL (Expression)

Insbesondere wird ab sofort die Authentifizierung am Portal automatisch über das sichere SSL Protokoll abgewickelt. Falls Sie dieses nicht möchten, müssen Sie die folgende Zeile aus portal_actions/user/login

python: 'https' + portal_url[portal_url.find(':'):] + '/login_form'

ersetzen durch

string:${portal_url}/login_form

Anschliessend löschen Sie die Dateien portal_skins/custom/logged_out und portal_skins/custom/login_form im ZMI.

 

Status Uni Corporate-Design

Den aktuellen Status zu der Entwicklung und Umsetzung des Uni Corporate-Designs finden Sie auf der Webseite der Stabstelle Marketing und Wissensmanagement.

Information über den Testbetrieb
Kurze Anleitung zur CD-Umstellung

Voraussichtliche Termine (Aktualisiert am 24.11.2009)
- Relaunch von zentralen Seiten der Uni (www.uni-freiburg.de) mit dem neuen CD (beta Version) : 16.10.2009
- Fertigstellung von der final Version des CD-Produktes:  20.11.2009
- Freischalten vom Test Server mit dem neuen CD: 20.11.2009
- Aktualisierung von zentralen Seiten der Uni (www.uni-freiburg.de): 27.11.2009
- Freischalten vom neuen CD auf dem produktiven Server: ab 30.11.2009

Benutzerspezifische Werkzeuge