Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Das Uniradio
Artikelaktionen

Uni-Radio

Die Redaktion des Uni-Radios der Uni Freiburg

Uni-Radio LogoDas Uni-Radio zeichnet für 154 Stunden wöchentlichem Programm auf echo-fm 88,4 verantwortlich. In Ausbildungskursen wird Radiojournalismus, von der Umfrage bis zur Live-Sendung, vermittelt. Unsere Redaktion stellen wir auf der Redaktions-Seite vor. Wie du bei uns mitmachen kannst erfährst du auf unserer Einsteigen!-Seite.

Hauptsächlich beschäftigt sich die Redaktion des Uni-Radios mit echo-fm, es gibt jedoch auch noch andere Projekte.


Das Uni-Radio bei echo-fm 88,4

echo-fm Logo mit Schatten

echo-fm 88,4 ist der neue junge Sender für Freiburg. Endlich frische Musik für Freiburg. Parties, Konzerte, Zimmer, Praktikum, Erasmus, Studiengebühren, Unisport. Was passiert an der Uni und in der Stadt? Studi-Leben in Freiburg!

echo-fm wurde als lokales Ausbildungsradio gegründet. Hauptfrequenznehmer sind die Universität Freiburg und die Pädagogische Hochschule Freiburg. Wir senden seit 1. Dezember 2006 auf der 88,4 MHz in Freiburg und sind weltweit über unseren Livestream im Internet zu hören.

 
Downloadhinweis

Technischer Hinweis:  Für Archivbeiträge sind die Optionen "Anhören" und "Download" möglich. Der Player ist ins Archiv  implementiert, so dass keine weitere Anwendung nötig ist. Bei Schwierigkeiten bitte Mail an info@echo-fm.de

Aktuelle Radiobeiträge
Freiburg lärmt
Was muss und kann die Polizei tun, wenn sie (un)gerechtfertigt wegen Lärmbeschwerden ausrücken muss?
Wohnzimmerlärm
Freiburgs "Wohnzimmer", die ErikaBar, ist umgezogen, hat aber immer noch oder wieder Probleme mit Beschwerden wegen Lärm.
Traditionelle Wohnungsnot
Immer zum Wintersemester ist der Wohnungsmarkt in Freiburg überlastet - wir haben Tipps, wie und wo man jetzt auf die Schnelle unterkommen kann.
Nicht ganz alles neu
Der neue Bundestag trifft sich erstmals ohne FDP, mit einer sehr schmalen Opposition, aber wieder mit Norbert Lammert als Parlamentspräsident.
Nicht ganz alles neu
Der neue Bundestag trifft sich erstmals ohne FDP, mit einer sehr schmalen Opposition, aber wieder mit Norbert Lammert als Parlamentspräsident.
Alle Beiträge im Archiv...
Benutzerspezifische Werkzeuge