Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Skripte und Service Buchempfehlungen und Rezensionen Rezensionen zur "Dualen Reihe Biochemie"
Artikelaktionen

Rezensionen zur "Dualen Reihe Biochemie"

Rezension zur 4. Auflage, erschienen im Thieme-Verlag 2016


Das Biochemie-Lehrbuch aus der „Dualen Reihe“ von Thieme zeichnet sich vor allem durch seine übersichtliche Struktur aus: Definitionen, wichtige Zusammenhänge und Anwendungsbeispiele sind farbig hervorgehoben. Auch im Fließtext sind zentrale Begriffe fett markiert und Verweise zu Kapiteln mit tiefergehenden Informationen werden gegeben. Am Rand werden Absätze stets in ein bis zwei Sätzen zusammengefasst, was sich gut zum Überfliegen oder Wiederholen eignet.

Die (humane) Biochemie wird ausgehend von der Bioenergetik betrachtet, was ich persönlich für einen guten Ansatz halte. Verbunden mit meist sehr anschaulichen Erklärungen führt dies sicherlich zu einem leichteren Grundverständnis. Dies geschieht allerdings mitunter auf Kosten einer streng wissenschaftlichen Argumentation. Schade ist auch, dass sich das Lehrbuch des Öfteren in der Erklärung von Begrifflichkeiten und dem Anbringen von Hintergrundinformationen verliert, wodurch die Zusammenhänge zu kurz kommen.

Ein Hauptanliegen der Dualen Reihe Biochemie ist, die Bedeutung der Biochemie für die Medizin anhand klinischer Fallbeispiele aufzuzeigen. Dieser spannende Ansatz wird aber wohl bei Biologen nicht den gewünschten Effekt erzielen, da die Texte meist zu kurz und zu fachspezifisch gehalten sind und daher nur schwer nachvollziehbar.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Lehrbuch „Duale Reihe Biochemie“ gut zum Überfliegen oder Rekapitulieren eines Themas geeignet ist. Ansonsten ist diese Buch eher Medizin(-interessierten) Studierenden zu empfehlen.

erstellt von Michael Agne im April 2016


Rezension zur 3. Auflage, erschienen im Thieme-Verlag 2012


Aufbau und Inhalt:

Das Inhaltsverzeichnis ist übersichtlich gegliedert in Themenblöcke, Kapitel und Unterpunkte. Über das ausführliche Sachverzeichnis können Stichwörter leicht im Haupttext gefunden werden. Inhaltlich wird weitgehend der Stoff der Grundvorlesung Biochemie des B. Sc.–Studium Biologie abgedeckt. Darüber hinaus werden noch medizinische, zellbiologische, genetische, humanphysiologische und neurologischen Themen behandelt. Die Biochemie der Pflanzen wird nicht speziell angesprochen. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Inhaltsverzeichnis was eine schnelle Orientierung ermöglicht. Meist folgt dann eine kurze Einleitung oder ein Abschnitt mit Grundlagen. Dadurch wird der Einstieg in das neue Thema erleichtert. Der Inhalt besteht aus Fließtext, Kästen, Abbildungen und Tabellen. Der Text ist verständlich geschrieben und dabei prägnant gehalten. Zusätlich zum Haupttext stehen am Rand jeder Seite kurze Zusammenfassungen des Textes und Hinweise auf Kästen, Abbildungen und Tabellen. Dieser duale Aufbau ermöglicht eine bewusste Auswahl an Informationen und deren Umfang. Der Stoff kann so schnell zur Festigung des Gelernten und vor Prüfungen wiederholt werden. Zu den Themen Glykolyse, PDH-Reaktion, Citratzyklus und Atmungsketten sind auf www.dualereihe.thieme.de Animationen mit Tonspur vorhanden. In den jeweiligen Kapiteln ist der Link für Computer und Smartphones angegeben. Auf der letzten Seite befindet sich eine Übersicht über alle proteinogene Aminosäuren.

Vor – und Nachteile von "Duale Reihe Biochemie" aus der Sicht eines Biologie-Studenten (B. Sc.):

Pro:

- Interessante Exkurse in medizinische Themen

- Audiovisuelles Lernen über Animationen

- Schöne Abbildungen

- Sehr übersichtliche Gestaltung

- Der duale Aufbau erlaubt eine schnelle Wiederholung des Inhalts

- Der Text ist verständlich geschrieben

- Die Tiefe des Inhalts ist ausreichend für die Grundvorlesung Biochemie

Contra:

Der Inhalt ist zu sehr auf Medizin-Studenten ausgelegt, dabei für Biologie-Studenten (B. Sc.) sehr umfangreich aber für nicht vollständig:

- Oft sind Informationen enthalten, die für Biologie-Studenten nicht relevant sind.

- Der Inhalt geht mit manchen Themen über den Stoff der Grundvorlesung Biochemie hinaus. Diese Themen wären in anderen Modulen relevant, sind dafür aber nicht umfassend genug.

- Dagegen fehlt die Photosynthese als prüfungsrelevantes Thema vollständig.

Fazit:

Biologie-Studenten mit Interesse an Medizin wird es Spaß machen, "Duale Reihe Biochemie" zu lesen. Als prüfungsvorbereitendes Lehrbuch für die Grundvorlesung Biochemie im B. Sc.–Studium Biologie reicht es jedoch alleine nicht aus. Ich kann "Duale Reihe Biochemie" als ergänzendes Lehrbuch für die Module Biochemie, Zellbiologie, Genetik, Mikrobiologie und Tierphysiologie oder für Interessierte an Biochemie mit medizinischem Hintergrund empfehlen.

erstellt von Alexander Gissibl im Mai 2012

Benutzerspezifische Werkzeuge