Uni-Logo
You are here: Home Humangeographie Forschungsschwerpunkte Politische Ökologie
Document Actions

Politische Ökologie

Detailinformationen zu ausgewählten Projekten

zurück zum Forschungsschwerpunkt

Humangeographische Sommerschule 2011: „Gesellschaft-Umwelt-Forschung in der Humangeographie“ (DFG, 2011)

Projektbeschreibung

Der Schnittbereich von Umwelt und Gesellschaft steht derzeit, auch und gerade im Kontext des globalen Klimawandels, im Fokus gesellschaftlichen Interesses. Die Geographie als Fach, in dem Untersuchungen zu Interaktionen zwischen Mensch und Natur eine konstituierende Säule der Fachidentität und ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Fachdisziplinen darstellen, ist daher in besonderem Maße gefordert, entsprechende Themen und Problemfelder wissenschaftlich zu adressieren und in die Ausbildung zu integrieren. Die Sommerschule „Diskurs und Raum“ bot Doktorand_innen und fortgeschrittenen Studierenden der Geographie und benachbarter Kultur- und Sozialwissenschaften eine Einführung in verschiedene Ansätze der Gesellschafts-Umwelt-Forschung, führte in Ansätze der empirischen Operationalisierung ein und gab Hilfestellungen für die Konzeption eigener Forschungsprojekte. Durchgeführt wurde die Sommerschule von Forscher_innen aus ganz Deutschland und Österreich, die sich seit vielen Jahren und aus unterschiedlichen Perspektiven mit Gesellschafts-Umwelt-Forschung beschäftigen.

Projektleitung

Mattissek A

Ansprechpartner

Prof. Dr. Annika Mattissek
Email: annika.mattissek@geographie.uni-freiburg.de

Laufzeit

01.05.2011 bis 31.10.2011

Finanzierung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Personal tools