Uni-Logo
Germanistische Mediävistik
Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Nikolaus Henkel FRIAS-Projekt
Artikelaktionen

Prof. Dr. Nikolaus Henkel

FRIAS-Projekt

FRIAS-Projekt (2010-2013)

Sebastian Brant, Jurist, Literat, Editor. Das Profil eines Intellektuellen im oberrheinischen Kulturraum um 1500

Sebastian Brant, Professor an der Artes-Fakultät und an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, hat mehrere wichtige juristische Textkompendien ediert, die zum Teil bis in die Barockzeit nachgedruckt wurden, dazu Werke der Kirchenväter und der lateinischen Klassiker. Er ist auch Verfasser zahlreicher lateinischer Dichtungen. Brants europäischer Ruhm beruht auf seiner groß angelegten Gesellschaftssatire, dem ‚Narrenschiff’ (‚Ship of fools’, 1494). – Die lateinische Fassung des ‚Narrenschiffs’, die ‚Stultifera navis’, hat er zwar von seinem Schüler Jakob Locher bearbeiten lassen, doch hat Brant selbst Marginalnotizen beigesteuert, die den Text der ‚Stultifera navis’ fortlaufend begleiten. Sie verweisen u.a. auf spezifische Stellen aus der Bibel, aus den römischen und griechischen Klassikern wie auch aus dem Römischen und dem Kirchenrecht. Diese Marginalnotizen sollen entschlüsselt werden, denn sie bilden Vorstellungen und Denkmodelle ab, die im Bewusstsein des juristisch, religiös und klassisch gebildeten Intellektuellen Brant um 1500 präsent waren.

 

Termine und Veranstaltungen
Event Die Wiederholungsklausur zur Einführung in die Sprachgeschichte und mittelalterliche Literatur findet am Mittwoch, 17. April 2019, 9.30–13 Uhr, in Raum 3305 statt.
Event Vortrag von Prof. Dr. Peter Walter (Freiburg): Erasmus edieren aus mediävistischer Perspektive. Einblicke in die Werkstatt. Mi, 8. Mai, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Event Vortrag von Prof. Dr. Achim Rabus (Freiburg): Künstliche Intelligenz in der Mittelalterforschung? Mi, 22. Mai 2019, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Event Vortrag von Prof. Dr. Mark Lewon (Basel): Studenten als Liedersammler. Das Liederbuch des Ambrosius Kettenacker im Kontext seiner Zeit (unter Mitwirkung des Ensembles „Kettenacker“). Mi, 5. Juni 2019, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Event Vortrag von JunProf. Dr. Eva von Contzen (Freiburg): Von „Beowulf“ zu „Game of Thrones“: Einführung in die Mediävistik der Anglistik. Mi, 26. Juni 2019, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Event Vortrag von ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Meta Niederkorn (Wien): Die Mystik im spätmittelalterlichen Reform-Diskurs: Professoren, Kartäuser und Benediktiner sammeln, verfassen und diskutieren. Do, 27. Juni 2019, 16-18 Uhr, Schulungsraum 2 der UB.
Event Vortrag von Prof. Dr. Frank Bezner (Freiburg): Konstellation und Kritik.* *Zur materialen Semantik des /Codex Buranus/ im Kontext der Überlieferung lateinischer (weltlicher) Lyrik des Mittelalters. Mi, 10. Juli 2019, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Event Vortrag von Dr. Tom Gaens (Groningen): "Women Come to Sensible Devotion More Easily Than Men". Female Visions and Revelations in the Devotional Theology of Henry of Coesfeld. Do, 18. Juli 2019, 16-18 Uhr, Schulungsraum 2 der UB
Event Vortrag von Prof. Dr. Frank Schäfer (Freiburg): Perspektiven einer Edition der Freiburger Stadtrechtsreformation. Mi, 24. Juli 2019, 18-20 Uhr, HS 1199, KG I
Benutzerspezifische Werkzeuge