Uni-Logo
Germanistische Mediävistik
Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Nikolaus Henkel FRIAS-Projekt
Artikelaktionen

Prof. Dr. Nikolaus Henkel

FRIAS-Projekt

FRIAS-Projekt (2010-2013)

Sebastian Brant, Jurist, Literat, Editor. Das Profil eines Intellektuellen im oberrheinischen Kulturraum um 1500

Sebastian Brant, Professor an der Artes-Fakultät und an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, hat mehrere wichtige juristische Textkompendien ediert, die zum Teil bis in die Barockzeit nachgedruckt wurden, dazu Werke der Kirchenväter und der lateinischen Klassiker. Er ist auch Verfasser zahlreicher lateinischer Dichtungen. Brants europäischer Ruhm beruht auf seiner groß angelegten Gesellschaftssatire, dem ‚Narrenschiff’ (‚Ship of fools’, 1494). – Die lateinische Fassung des ‚Narrenschiffs’, die ‚Stultifera navis’, hat er zwar von seinem Schüler Jakob Locher bearbeiten lassen, doch hat Brant selbst Marginalnotizen beigesteuert, die den Text der ‚Stultifera navis’ fortlaufend begleiten. Sie verweisen u.a. auf spezifische Stellen aus der Bibel, aus den römischen und griechischen Klassikern wie auch aus dem Römischen und dem Kirchenrecht. Diese Marginalnotizen sollen entschlüsselt werden, denn sie bilden Vorstellungen und Denkmodelle ab, die im Bewusstsein des juristisch, religiös und klassisch gebildeten Intellektuellen Brant um 1500 präsent waren.

 

Termine und Veranstaltungen
Event Vom Studium ins Referendariat. Informationsveranstaltung mit LehrerInnen und ReferendarInnen. Mittwoch, 5. Dezember 2018, 16.30 bis 18 Uhr, HS 1139, KG I.
Event Vortrag von Prof. Dr. Cordelia Heß (Greifswald): Ritualmord rational. Die Langlebigkeit mittelalterlicher religiöser Ressentiments. Mittwoch, 5. Dezember 2018, 18 Uhr c.t., HS 1199, KG I
Event Vorstellung des DFG-Projekts "Making Mysticism. Mystische Bücher in der Bibliothek der Erfurter Kartause" am Freitag, 7. Dezember 2018, 18 bis 19.30 Uhr im großen Veranstaltungssaal der UB Freiburg, 1. OG.
Event Vortrag von Prof. Dr. Catherine König-Pralong (Freiburg): Rassentheorien in der Philosophiegeschichte um 1800: Die "arabische" Kultur des Mittelalters. Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18 Uhr c.t., HS 1199, KG I
Event Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Brather (Freiburg): Frühmittelalterliche Schädel und Rassen? (Fehl-)Interpretationen des 20. Jahrhunderts. Mittwoch, 9. Januar 2019, 18 Uhr c.t., HS 1199, KG I
Event Vortrag von PD Dr. Wolfgang Beck (Jena): Der Kuttenmann. Annäherung an einen unbekannten Mystiker und seine Überlieferung in der Kartause Erfurt. Freitag, 11. Januar 2019, 14 bis 16 Uhr, Raum 02.020, UB Freiburg.
Event Vortrag von Prof. Dr. Martina Backes (Freiburg): Nackte Tatsachen? Zur Bedeutung der Hautfarbe in Text und Bild. Mittwoch, 23. Januar 2019, 18 Uhr c.t., HS 1199, KG I
Event Vortrag von Dr. Dr. Peter Thissen (Roermond): ‘Making mysticism’ in niederländischen Kartäuserbibliotheken der Neuzeit. Freitag, 1. Februar 2019, 14 bis 16 Uhr, Raum 02.020, UB Freiburg.
Event Vortrag von JunProf. Dr. Juliane Schiel (Wien): Sklaverei. Begründungen persönlicher Unfreiheit vor und nach der Entdeckung der "Neuen Welt". Mittwoch, 6. Februar 2019, 18 Uhr c.t., HS 1199, KG I
Benutzerspezifische Werkzeuge