Uni-Logo
Germanistische Mediävistik
Artikelaktionen

Semantik der Gelassenheit

(2007-2009 gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung)

Im Zentrum  des von der Fritz Thyssen Stiftung von 2007 bis 2009 geförderten Projekts stand ein Leitbegriff der religiösen Kultur des Spätmittelalters. In zwei exemplarischen Einzelstudien zu den Schriften Heinrich Seuses und Johannes Taulers wurde untersucht, wie sich der Begriff 'Gelassenheit' in der Folgegeneration Meister Eckharts etablierte. Um die vielfältigen Semantisierungsstrategien zu beschreiben, mit denen in den Texten die Bedeutung von gelâzenheit entfaltet wird, wurden Methoden der historischen Semantik mit einem diskursanalytischen Zugriff verbunden.

Die Ergebnisse der Projektarbeit wurden im Rahmen eines internationalen Kolloquiums in Freiburg im Herbst 2008 erstmals präsentiert. Der 2012 in der Reihe 'Historische Semantik' erschienene Sammelband "Semantik der Gelassenheit. Generierung, Etablierung, Transformation" bündelt die Beiträge des Kolloquiums und bietet über das unmittelbare Textcorpus der Projektarbeit hinaus neben rein begriffsgeschichtlichen Analysen prägnante Neuansätze einer Historischen Semantik zwischen Wortgeschichte, Textlektüre und Diskursanalyse.

Projektleitung: Prof. Dr. Burkhard Hasebrink

Projektmitarbeiterinnen: Susanne Bernhardt, Imke Früh

Termine und Veranstaltungen
Event Posterausstellung "Literatur im Frauenkloster. Die Dominikanerinnen von Adelhausen und ihre verschüttete Bibliothek" im Foyer der UB, 2.5.-11.7.18, Eintritt frei.
Event Vortrag von Bernd Roling (Berlin): Die Logik des Phantastischen: die Narration von Anderswelt in der mittelalterlichen Artus-Epik. Donnerstag, 21. Juni 2018, 18 Uhr c.t., HS 1098
Event Vortrag von Dr. Jürgen Lodemann (Freiburg): Ermordnung einer Hauptfigur – Siegfried bei Wagner und im Nibelungenlied. Ein germanistischer Vergleich. Donnerstag, 21.06.2018, 20 Uhr c.t., HS 1015.
Event Vortrag von Herrn Prof. Dr. Nikolaus Henkel (Freiburg): Vor Luther. Erfolgsgeschichten deutscher Bibelübersetzungen vor 1520. Mittwoch, 27.06.2018, 9.30 Uhr, Denzlingen, Rocca-Kulturzentrum.
Event Vortrag von Prof. Dr. Kathryn Starkey (Stanford): The global Medieval Sourcebook. A digital Repository of Medieval Texts. Mittwoch, 4. Juli 2018, 12-14 Uhr, HS 3210
Event Vortrag von PD Dr. Stefan Matter (Freiburg/Fribourg). Aus der chevaleresken Requisitenkammer. Textile Ausstattungsgegenstände im mittelalterlichen Turnier. Mittwoch, 4. Juli 2018, 18 Uhr c.t., HS 1098.
Event Vortrag von Tobias Bulang (Heidelberg): Sprache – Wissen – Erzählen. Johann Fischarts deutsche Übertragung des 'Gargantua' von François Rabelais. Donnerstag, 12. Juli 2018, 18 Uhr c.t., HS 1098.
Event Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Schupp (Freiburg): Die Ywain-Bilder von Schloss Rodenegg (Südtirol) Neue Erkenntnisse und alte Irrtümer. Dienstag, 17. Juli 2018, 18 Uhr c.t., HS 3214
Event Vortrag von Julia Frick (Zürich): Vom textus und der Poetik des Einkleidens in der mittelhochdeutschen höfischen Dichtung. Mittwoch, 18. Juli 2018, 18 Uhr c.t., HS 1098.
Event Vortrag von Eva von Contzen (Freiburg): Vom Nicht-Erzähl(t)en. Die Grenzen einer historischen Narratologie? Donnerstag, 19. Juli 2018, 18 Uhr c.t., HS 1098.
Benutzerspezifische Werkzeuge