Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Geschichte in populären Medien und Genres
Artikelaktionen

Geschichte in populären Medien und Genres

 

Tagung 16.-18. April 2008



Die Auftakttagung der DFG-Forscherguppe 'Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart' zum Thema 'Geschichte in populären Medien und Genres' fand vom 16.-18. April 2008 statt.

Schwerpunkt des Symposiums war die Repräsentation historischen Wissens in zeitgenössischen Medien und Genres, die ein breites Publikum erreichen. In Vorträgen und Diskussionen zu den Bereichen Film, TV, Themenparks, CD-ROMs, Re-enactments, Sachbücher oder Museen bot sich die Gelegenheit zum Austausch von Theorie und Praxis. Die Ergebnisse der Tagung wurden unter dem Titel History Goes Pop: Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres 2009 im transcript Verlag publiziert.

 

Den Tagungsbericht von Mark Rüdiger finden Sie auf H-Soz-u-Kult.

 

Mittwoch, 16. April
13:30

Barbara Korte/Sylvia Paletschek (Freiburg)

Einführung

14:00

Erik Meyer (Gießen)

Erinnerungskultur 2.0? Kommemorative Kommunikation in digitalen, interaktiven Medien

15:00

Wolfgang Hochbruck (Freiburg)

Belebte Geschichte: Delimitationen der Anschaulichkeit

 Pause
16:30

Erwin Keefer (Stuttgart)

Paddeln für die Archäologie: Mit dem Einbaum ab in die Steinzeit

17:30

Birgit Heidtke (Freiburg)

Geschichte zu Fuß: Historische Stadtführungen

19:00Historische Stadtführung mit Birgit Heidtke
Donnerstag, 17. April
9:00

Edgar Lersch (Stuttgart)

Zur Entwicklung der Gattungsästhetik von Geschichtsdokumentationen im deutschen Fernsehen seit 1954

10:00

Judith Keilbach (Berlin)

Geschichte als Erfahrung: Zeitzeugen und Reenactment in Film und Fernsehen

 Pause

11:30

Matthias Steinle (Marburg)

Geschichte im Film: Zum Umgang mit den Zeichen der Vergangenheit im Dokudrama der Gegenwart

 Pause
14:00

Reflexionen aus der Praxis 1

Thomas Fischer (SWR/Baden-Baden)

15:00

Reflexionen aus der Praxis 2

Stefan Brauburger (ZDF/Mainz)

 Pause
16:30

Reflexionen aus der Praxis 3

Peter Prange (Autor/Tübingen) im Gespräch mit Barbara Korte und Sylvia Paletschek

17:30

Nicola Eisele (Freiburg)

Kleiner Hobbit und Großer Artus: Mittelalterliche Strukturmodelle als populärer Schlüssel zur Identitätsfrage im Jugendalter

 Pause
20:00Lesung mit Peter Prange
Freitag, 18. April
9:00

Martin Nissen (Berlin)

Werner Maser: Geschichtsschreibung als Detektivarbeit

10:00

Kees Ribbens (Rotterdam)

The Representation of World War II in (European) Comics and Its Implications for Popular Historical Culture

 Pause
11:30

Angela Schwarz (Siegen)

'Wollen Sie wirklich nicht weiter versuchen, diese Welt zu dominieren?': Geschichte in Computerspielen

12:30Abschlussdiskussion

 

Ein ausführliches Programm der Tagung finden Sie hier.

 

Die Tagung fand in der Wilhelmstraße 26 im 1. OG statt. Informationen zum Tagungsort sowie zu den weiteren Stätten der Konferenz, finden Sie unter dem Menü Anfahrt.


« Dezember 2021 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Benutzerspezifische Werkzeuge