Uni-Logo
Sections
You are here: Home Veranstaltungen Authentizitätsfiktionen Call for Papers - Winter Retreat
Document Actions

Call for Papers - Winter Retreat

 

Winter Retreat vom 27.-30. November 2008 in Feldberg-Altglashütten


Authentizitätsfiktionen in populären Geschichtskulturen:
Ansprüche – Strategien – Wirkungen

Die Darstellung von Geschichte in populären Medienformaten ist kein neues Phänomen, wohl aber eines, das in jüngerer Zeit einen bislang ungekannten Aufschwung erfahren hat. Dies gilt nicht nur für den euro-amerikanischen Raum, sondern – in je spezifischer Weise - auch für viele asiatische Regionen und postkoloniale Staaten. Populäre Geschichtsdarstellungen generieren wirkmächtige Bilder von Vergangenheiten. Diese Repräsentationen, die man mit S.J. Schmidt als 'Authentizitätsfiktionen' bezeichnen kann, werden inhaltlich und formal im Produkt selbst erzeugt und sind in Produktions- und Rezeptionsprozesse eingebettet.


In dem interdisziplinären Workshop können sich Projekte vorstellen, die sich mit populären Repräsentationen von Geschichte in verschiedenen kulturellen Kontexten beschäftigen, z.B. in Film, Fernsehen, digitalen Medien, populären Romanen, Themenparks, Re-enactments, Museen etc. In den Vorstellungen und begleitenden Vorträgen soll die Frage, wie ein Eindruck historischer Authentizität in unterschiedlichen Medien und Genres erzeugt wird, im Mittelpunkt stehen.


Die Veranstaltung richtet sich an DoktorandInnen sowie Post-DoktorandInnen. Sie wird von der Nachwuchsgruppe der DFG-Forschergruppe Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart organisiert (http://portal.uni-freiburg.de/historische-lebenswelten). Beteiligte Fächer sind Ur- und Frühgeschichte, Alte Geschichte, Neuere und Neueste Geschichte, Ethnologie, Englische und Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften sowie Medienpädagogik.


Projektleiter der Forschergruppe sind Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, HD Dr. Sven Kommer, Prof. Dr. Barbara Korte, Prof. Dr. Sylvia Paletschek, Prof. Dr. Judith Schlehe. Als Gastprofessorin wird Prof. Dr. Maria Grever (Universität Rotterdam, Center for Historical Culture) an dem Retreat teilnehmen.

Wer Interesse an einer Teilnahme und einer Projektvorstellung hat, soll bis zum 30. August 2008 eine Kurzbeschreibung des Projekts von etwa 500 Wörtern zuschicken.


Ort: Freizeit- und Bildungszentrum Altglashütten, 79868 Feldberg-Altglashütten
Zeit: 27.-30.11.2008
Verfügbare Plätze: 20
Selbstkostenanteil: 10 Euro
Anreise: mit der Bahn: Bhf. Altglashütten-Falkenau (Details siehe: www.altglashuetten.de)
Unterkunft/Verpflegung in der Tagungsstätte wird von der Forschergruppe übernommen.

« December 2021 »
December
MoTuWeThFrSaSu
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Personal tools