Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Über uns
Artikelaktionen

Über uns

Das Institut für Medizinische Biometrie und Statistik beschäftigt sich mit methodischer und angewandter biomedizinischer Forschung. Wichtige Aufgabenbereiche sind die akademische Lehre und verschiedene Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote.

Das Institut ging 1986 aus dem 1963 gegründeten Institut für Medizinische Statistik und Dokumentation hervor (siehe Historie) und wird seitdem von Prof. Dr. Martin Schumacher geleitet. Zur Zeit werden ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit beschäftigt, der Frauenanteil liegt bei über 50%.

Das Institut gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Der Bereich Biometrie und Statistik beschäftigt sich mit der Anwendung und Entwicklung statistischer Methoden in allen Bereichen der grundlagen- und patientenorientierten medizinischen Forschung und ist teilweise integriert in das Freiburger Zentrum für Datenanalyse und Modellbildung.
  • Die Arbeitsgruppe Medizinische Informatik befasst sich mit der systematischen Verarbeitung von medizinrelevanten Daten, Informationen und Wissen unter Anwendung formaler Methoden und Konzepte der Informatik.
  • Im Bereich der Klinische Epidemiologie steht die Frage der Optimierung des Zusammenspiels zwischen statistisch-empirischen Methoden und der medizinischen Forschung im Mittelpunkt - sowohl in der praktischen Unterstützung konkreter medizinischer Forschungsprojekte als auch durch methodenorientierte Forschung.
  • Für die Planung, Durchführung, Auswertung und Interpretation wissenschaftlicher Arbeiten im Universitätsklinikum wird statistische Beratung angeboten.
  • Das Deutsche Register Klinischer Studien hat zum Ziel, in Deutschland durchgeführte klinischen Studien vollständig zu erfassen und Informationen hierüber der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
  • Der Institutsleitung ist die Stabstelle Qualitätsmanagement zugeordnet, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen oben genannten Bereichen angehören.
  • Der Bereich Zentrale Dienste umfasst die Verwaltung, die Institutsbibliothek und IT.

 

Das Institut kooperiert mit dem  Deutschen Cochrane Zentrum; dieses ist offizieller Vertreter des internationalen Netzwerkes der Cochrane Collaboration in Deutschland. Statistische Aspekte biomedizinischer Forschungsvorhaben bearbeiten wir in enger Kooperation mit dem Studienzentrum Freiburg.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge