Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Aktuelles
Artikelaktionen

Aktuelles und Termine

Regelmäßig stattfindende Treffen der Freiburger NMR-/EPR-Spezialisten

Unsere regelmäßigen Treffen finden immer am letzten Dienstag eines Monats von 11:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr im Aufenthaltsraum des Instituts für Anorganische und Analytische Chemie statt.

Die Termine in 2019 sind: 29.01.2019, 26.02.2019, 26.03.2019, 30.04.2019, 28.05.2019, 25.06.2019, 30.07.2019, 24.09.2019, 29.10.2018 und 26.11.2019

Änderungen und Ergänzungen werden kurzfristig bekannt gegeben.

 

Vortrag "Kernmagnetische Eigenschaften borreicher Boride in Theorie und Praxis"
am 08.04.2019. Weitere Infos hier.

 

News Archiv 2018

Die Termine in 2018 waren: 30.01.2018, 27.02.2018, 27.03.2018, 24.04.2018, 29.05.2018, 26.06.2018, 31.07.2018, 25.09.2018, 30.10.2018 und 27.11.2018

News Archiv 2017

Die Termine in 2017 waren: 31.01.2017, 28.02.2017, 28.03.2017, 25.04.2017, 30.05.2017, 27.06.2017, 25.07.2017, 26.09.2017, 24.10.2017 und 28.11.2017

News Archiv 2016

GDCh-Vortrag:  Montag, 28.11.2016 um 17 Uhr c.t.,  Prof. Ernst , Universität Zürich

Die Termine in 2016 waren: 26.01.2016, 23.02.2016, 29.03.2016, 26.04.2016, 31.05.2016, 28.06.2016, 26.07.2016, 27.09.2016, 25.10.2016 und 29.11.2016

Beim Treffen am 25. Oktober 2016 entstand das aktuelle Gruppenfoto

 

News Archiv 2015

Millioneninvestition in Magnetresonanz-Verbund der Fakultät für Chemie und Pharmazie

Mit einer Investitionssumme von rund 3 Millionen Euro wird im Laufe des Jahres die Spektrometerausstattung des Freiburger Magnetresonanz-Verbundes (MagRes) erneuert und erweitert. Zahlreiche Anwender der Universität und insbesondere  aus der Fakultät für Chemie und Pharmazie können sich freuen. Zu den Magnetresonanz-Verfahren gehören die Kernspinresonanz (NMR) und die Elektronenspinresonanz (ESR). Beide Verfahren werden in den Naturwissenschaften zu detaillierten Untersuchungen der geometrischen und elektronischen Strukturen von Molekülen und Werkstoffen aller Art verwendet.
 
Im MagRes-Verbund haben sich die Nutzer der hochempfindlichen Spektrometer organisatorisch zusammengefunden. Die Erneuerung der Geräte sowie einige Neuanschaffungen werden nun durch eine gemeinsame Investition der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Landesstiftung Baden-Württemberg (Struktur- und Innovationsfonds Baden-Württemberg, SIBW) und der Universität Freiburg ermöglicht. Ein entsprechender Antrag von Mitgliedern der Fakultät für Chemie und Pharmazie war uneingeschränkt erfolgreich.
 

500er NMR-Spektrometer - zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

Stand: März 2015

Die Geräte gestatten einen noch tieferen Einblick in den Aufbau von Molekülen - von kleinen Verbindungen bis hin zu großen biologischen oder synthetischen Makromolekülen. Die MagRes-Mitglieder wollen deren Synthese und das Verständnis ihrer Wirkungsweisen weiter vorantreiben. Bald werden sie dies mit neuartigen und spannenden Experimenten angehen können.

 

Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Weber
Fakultät für Chemie und Pharmazie
Telefon: 0761/203-6213

Dr. Harald Scherer
Fakultät für Chemie und Pharmazie
Telefon: 0761/203-6160
 

Bruker Avance III HD 600 MHz NMR-Spektrometer

 

 


 

 

« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Benutzerspezifische Werkzeuge