Uni-Logo
You are here: Home Newsitems Endlich auf Augenhöhe mit der Carbonyl-Familie
Document Actions

Endlich auf Augenhöhe mit der Carbonyl-Familie

Der erste Vertreter der Verbindungsklasse der kationischen homoleptischen Übergangsmetall-Nitrosylkomplexe ist jetzt zugänglich. Die Photoaktivierung von Mn2(CO)10 unter NO-Atmosphäre mit anschließender Oxidation mittels des [NO]+ Salzes eines schwach koordinierenden Anions (engl. WCA) führt zu roten, überraschend stabilen, [Mn(NO)4]+[WCA] Salzen, die interessante Unterschiede zu ihren homoleptischen Carbonyl-Pendants aufweisen.
Zusätzlich zu dem grundlegenden „Lehrbuchcharakter“ der Verbindung liegt der Wert des [Mn(NO)4]+ Kations darin, als simples und vollständig charakterisiertes Modellsystem für die in der Literatur lebhaft diskutierte Frage der wahren elektronischen Natur des Nitrosylliganden zu dienen.
 
 
Jan Bohnenberger, Brandon Derstine, Michael Daub & Ingo Krossing, Angew. Chem. Int. Ed. 2019, 58.
 

 

Personal tools