Uni-Logo
You are here: Home Personen Professur Prof. Dr. Sabina Becker Akademische Laufbahn
Document Actions
Prof. Dr. Sabina Becker

Akademische Laufbahn

  • Geboren am 27.6.1961 in Saarbrücken
  • 1971 - 1981 Besuch des privaten neusprachlichen Gymnasiums des Instituts St. Dominikus Speyer, Albertus-Magnus-Schule in St. Ingbert/ Saar, abgeschlossen am 30.5.1981 mit der allgemeinen Hochschulreife
  • 1981 - 1991 Studium der Fächer Soziologie, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Hispanistik an der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes
  • 1988 - 1992 Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Gerhard Schmidt-Henkel, Universität des Saarlandes, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
  • Dezember 1992 Promotion im Fach Neuere Deutsche Litera­turwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes
  • November 1992 - April 1996 Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Universität des Saarlandes, Lehrstuhl Prof. Dr. Gerhard Sauder
  • Mai 1996 - April 1998 Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1998 Habilitation
  • WS 2001/2002 Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim (Mitarbeit am BA-Studiengang) und der Technischen Universität Darmstadt
  • SS 2002 - SS 2004 Vertretungsprofessur (Nachfolge Prof. Dr. Jürgen Jacobs) an der Ber­­gi­schen Universität Wuppertal, Institut für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
  • Juni 2004 Professur für Neuere Deutsche Literaturgeschichte Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • seit Juni 2011 Präsidentin der IADG (Internationale Alfred Döblin-Gesellschaft)
  • Januar 2013 - Dezember 2016 Leiterin des Integrierten Graduiertenkollegs des Freiburger Sonderforschungs-bereichs 1015: Muße. Konzepte, Räume, Figuren.
Personal tools