Uni-Logo
You are here: Home Personen Professur Prof. Dr. Sabina Becker Dr. Robert Krause Akademischer Werdegang
Document Actions
Dr. Robert Krause

Akademischer Werdegang

01.01.1980 

Geboren in Hanau 

07/1999 

Abitur am Leibnizgymnasium Offenbach am Main 

1999-2000  

Propädeutisches Studium am Leibniz-Kolleg Tübingen

2000-2007  

Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., in Sevilla (Spanien) u. in Straßburg (Frankreich) mit den Fächern Neuere Deutsche Literaturgeschichte, Philosophie, Neuere u. Neueste Geschichte sowie Deutsch u. Geschichte u. zeitweilig Romanistik u. Kunstgeschichte; ab 2006 studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Sabina Becker

06/2007  

Abschluss des Ersten Staatsexamens (mit Auszeichnung) u. Abschluss als Magister Artium (M. A.)

Sommer 2007-2009  

Promotionsstudium mit einem Stipendium der Landesgraduiertenförderung; Durchführung einer Dissertation zum Thema der literarischen Akkulturation am Beispiel von Autobiographien deutschsprachiger, nach 1933 emigrierter SchriftstellerInnen. Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Sabina Becker

12/2009 

 

10/2009-09/2012

Doktorprüfung (Disputation), Gesamtnote 1,0 / Gesamtprädikat "summa cum laude"

Akademischer Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit einem Schwerpunkt in der Lehre

09/2011

 

11/2011               

 

2011-2012

Archivaufenthalt  an der University of Southern California (USC), gefördert durch ein Stipendium der Feuchtwanger Library

Kurzdozentur an der Universität St. Petersburg, dortiges Seminar zu "Rilke und Russland"

Anteilige Vertretung von Frau Prof. Dr. Katharina Grätz am Deutschen Seminar der Universität Freiburg mit einem Schwerpunkt in der Lehre

2011-2014

 

 

 

10/2012-09/2013

 

10/2013 - 3/2014

Tätigkeit als freier Lektor und Berater (Wissenschaft) für den Rombach Verlag; dabei u.a. 12 Publikationsprojekte (Monografien u. Sammel-Bde, dt. u. engl.) betreut; zwischenzeitlich auch dortige Programmkoordination (Wissenschaft)

Forschungsprojekt zu "Kritik und Essay in der Weimarer Republik", gefördert durch ein Postdoc-Stipendium der Fritz Thyssen Stiftung

Akademischer Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit einem Schwerpunkt in der Lehre

Anschubfinanzierung (Ws 2013/14) des Freiburger Sonderforschungsbereichs "Muße" für eigene Studien zum Müßiggang in Walter Benjamins "Passagen-Werk"

 7/2015 - 3/2016

Vertretung von Frau Jun.Prof. Evi Zemanek am Deutschen Seminar der Universität Freiburg

 9/2016 - 10/2016

Gastforschungsaufenthalt in Paris, gefördert durch ein sozialwissenschaftlich ausgerichtetes deutsch-französisches Programm (WZB & FMSH)

 12/2018

eingereichtes Habilitationsgesuch an der Philologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; beantragte Venia für neuere deutsche und vergleichende Literaturwissenschaft

  

 

Personal tools