Uni-Logo
You are here: Home Personen Ehemalige Mitglieder des Seminars Franziska Bomski, Dr. des. Franziska Bomski, Dr. des. - Startseite
Document Actions
Franziska Bomski, Dr. des.

Franziska Bomski, Dr. des. - Startseite

Franziska Bomski, M.A.

Kontakt:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Deutsches Seminar - Neuere Deutsche Literatur
Platz der Universität 3
79085 Freiburg

Raum 3212 / KG III
Tel.: 0761/203-3478
Fax: 0761/203-9152

E-Mail:
franziskabomski@googlemail.com

franziska.bomski@germanistik.uni-freiburg.de

  

Derzeit bin ich mit einem Fellowship der Volkswagen-Stiftung als Postdoctoral Visiting Scholar an der Washington University in St. Louis.

Homepage

   

Sprechstunde 

  • Nach Vereinbarung

   

Akademische Laufbahn

Im August 2011 habe ich mit einer Arbeit zur Mathematik im Denken und Dichten von Novalis an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg promoviert, um im Anschluss daran ein Fellowship der Volkswagen-Stiftung am German Department der Washington University in St. Louis anzutreten. Mein Magister-Studium in den Fächern Neuere deutsche Literaturgeschichte und Mathematik habe ich ebenfalls in Freiburg absolviert. Nach seinem Abschluss habe ich ein Jahr lang als Teaching Assistant an der Yale University gearbeitet. Von 2005 bis 2007 war ich Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs Klassizismus und Romantik im europäischen Kontext an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin bin ich 2008 an die Universität Freiburg zurückgekehrt, wo ich drei Jahre in der Emmy-Noether-Arbeitsgruppe Die Mathematik im Jenseits der Kulturwissenschaften. Zur literarischen und kulturellen Konstruktion des Mathematischen zwischen 1880 und 1950 von Andrea Albrecht beschäftigt war.

 

Forschungsinteressen

  • Literatur und Wissen(schaft) um 1800 und 1900, insbes. Literatur und Mathematik
  • Ästhetische und enzyklopädische Ordnungsmodelle der Romantik
  • Politische Perspektiven in der Gegenwartsliteratur
  • Literatur und Neue Medien

 

Projekte 

  • Die Mathematik im Denken und Dichten von Novalis. Ein Beitrag zum Verhältnis von Literatur und Wissen um 1800 (Dissertation)
  • Disproportionen. Zur methodischen Relationierung von Literatur und Wissen am Beispiel der Chaostheorie
    (zus. mit Andrea Albrecht)
  • What's left? Politische Perspektiven im literarischen Feld nach 1989
  • Leitfaden zum literaturwissenschaftlichen Schreiben 
    (zus. mit Andrea Albrecht)

 

Lehrveranstaltungen

Veranstaltungen im Wintersemester 2010/11 

Veranstaltungen im Sommersemester 2010:

Veranstaltungen im Wintersemester 2009/10:

 

 

Personal tools