Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Personen Ehemalige Mitglieder des Seminars Dr. Marcus Andreas Born
Artikelaktionen

Dr. Marcus Andreas Born

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kontakt:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Deutsches Seminar - Neuere Deutsche Literatur
Platz der Universität 3
79085 Freiburg


E-Mail: m.a.born@gmx.net

 

 

Forschungsprojekt

 Interpretation zu Friedrich Nietzsches "Jenseits von Gut und Böse"

 

Publikationen

 

Monographien

  • Nihilistisches Geschichtsdenken. Nietzsches perspektivische Genealogie, Fink Verlag, Paderborn/München 2010.

Herausgaben

  • Existenz und Wissenschaft. Festschrift für Claudius Strube. Würzburg 2008.
  • Retrospektivität und Retroaktivität. Erzählen – Geschichte – Wahrheit, Würzburg 2009.

Weitere Veröffentlichungen

  • Miklos Vetö: „Die Unmöglichkeit des Bösen“ (Übersetzung), in: Staudigl/Trinks (Hrsg.): Ereignis und Affektivität. Zur Phänomenologie sich bildender Sinne, Wien 2007.
  • „Wiederholung und Erzählung“, in: O. Cosmus/F. Kurbacher (Hrsg.): Denkspuren. Festschrift für Heinrich Hüni, Würzburg 2008.
  • „Nietzsche. Die Weisheit des Kriegers“, in: M.A. Born (Hrsg.): Existenz und Wissenschaft. Festschrift für Claudius Strube, S. 119-132.
  • „Friedrich Nietzsche und Theodor Lessing: Die Wirklichkeit geschichtlicher Perspektiven“, in M.A. Born.: Retrospektivität und Retroaktivität. Erzählen, Geschichte, Wahrheit, S. 217-234.
  • „Nietzsches Rattenfängerei. Die Aufgabe des Philosophen im Staat“, in: Hans-Martin Schönherr-Mann (Hrsg.): Der Wille zur Macht und die „große Politik“. Friedrich Nietzsches Staatsverständnis, Reihe Staatsverständnisse (hrsg. v. Rüdiger Voigt), Nomos Verlag 2010.
  • „Nietzsche – Die Macht geschichtlicher Perspektiven“, in: B. Vogel/N.Gerdes: Grenzen der Rationalität, Bd. 5.2, Regensburg 2010, S. 341-356.
  • Artikel für The Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers. M. Kuehn und H.F. Klemme (Hrsg.). Bristol, Thoemmes Press 2008.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge