Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Häufig gestellte Fragen
Artikelaktionen

Häufig gestellte Fragen

Dieser Bereich ist derzeit noch in Bearbeitung

Hinweise für Fragen, die in dieser Rubrik beantwortet werden soll(t)en, senden Sie bitte per E-Mail an:

pruefungsamt@vwl.uni-freiburg.de

 


F: Ich habe einen Freiversuch für bestandene Prüfungen angemeldet, muss ich mich zur Klausur selbst anmelden?

A: Ja eine Anmeldung ist erforderlich


F: Wie weiß ich wann mein Zeugnis / Urkunde fertig zur Abholung/Zusendung ist?
A: Sie erhalten eine Infomail vom Prüfungsamt sobald der Prüfungsausschussvorstizende und der Dekan die Unterlagen unterzeichnet haben.


F: Wie ist das Procedere zum Beginn einer Abschlussarbeit:
A:
1) Prüfer suchen
2) Auf der Homepage die Anmeldeformulare ausdrucken, ausfüllen, beim Prüfungsamt einwerfen (Alle Seiten)
3) Sie werden zur Abschlussarbeit zugelassen und die Seite "Zuteilung eines Themas" wird an den Prüfer weitergeleitet.
4) Der Prüfer trägt das mit Ihnen vereinbarte Thema ein und sendet es zurück an das Prüfungsamt
5) Für den offiziellen Beginn der Bearbeitungszeit gibt es 2 Möglichkeiten:


a) Der Prüfer trägt unter dem Thema den mit Ihnen vereinbarten Beginntermin ein. Dann bekommen Sie das Thema mit Bearbeitungszeitraum per Post offiziell vom Prüfungsamt bestätigt.

b) Der Prüfer trägt kein Beginndatum ein, dann erhalten Sie vom Prüfungsamt eine Infomail, dass Sie Ihr Thema offiziell während der Sprechzeiten abholen müssen. Dann beginnt die Bearbeitungszeit mit der offiziellen Übergabe am Abholtag.

F: Wie erfahre ich die Note?
A: B.Sc. und M.Sc. Studierende erhalten eine Infomail, dass die Note online einsehbar ist. Wenn sie nicht mehr immatrikuliert sein sollten, erhalten Sie wie die Diplom- und M.A. -studierenden einen Infobrief an die zuletzt bekannte Adresse.


 F: Ist meine Diplom-/Bachlorarbeit im Prüfungsamt angekommen?
A: Wenn sich in der Leistungsübersicht der Status von AN (=angemeldet) in E (=eingereicht) geändert hat, ist die Arbeit weitergeleitet.


 F: Wurde mein Attest akzeptiert?
 A: wenn die Anmeldung aus der Leistungsübersicht verschwunden ist, wurde das Attest akzeptiert.


 F:  Wie kann man sich für die Klausuren anmelden?
A: Nur im Internet unter http://portal.uni-freiburg.de/pa-vwl/anmeldungen bzw. http://www.verwaltung.uni-freiburg.de/qis/


 F: Kann man sich von den Wiederholungsklausuren abmelden?
A: in den Studiengängen B.Sc. und M.Sc. kann man sich zur Wiederholungsklausur im angegebenen Zeitraum von Prüfungen An- und Abmelden.

Diplomstudierende werden zur Wiederholungsklausur pflichtangemeldet.


F: Wann finden die Klausuren statt?
A: Die Klausuren finden i.d.R. immer in den ersten zwei Wochen (Abschlußklausuren) sowie im Folgesemester (Wiederholungsklausuren) statt. Im Einzelfall, z.B. bei Blockveranstaltungen, sind andere Termine möglich.


F: Wann werden die konkreten Termine für einzelene Klausuren bekanntgegeben?
A: Sobald das Prüfungsamt die Raumbestätigungen vom Rektorat erhalten hat, werden die Terminlisten so schnell wie möglich veröffentlicht. I.d.R. können die Termine bereits zu Beginn der Vorlesungszeit veröffentlicht werden.


F: Ist es möglich, konkrete Termine für einzelne Klausuren vorab beim Prüfungsamt zu erfahren?
A: Nein.


F: Wo werden die Klausurtermine veröffentlicht?
A: Im Internet unter http://portal.uni-freiburg.de/pa-vwl/termine sowie als Aushang vor dem Prüfungsamt.


F: Wo und wann können die Klausurergebnisse eingesehen werden?
A: Unter http://www.verwaltung.uni-freiburg.de/qis/ können die Noten eingesehen werden, sobald sie vom jeweiligen Lehrstuhl in das EDV-System eingegeben wurden.


F: Wo und wann kann man die korrigierten Klausurarbeiten einsehen?
A: Die Einsichtstermine werden vom jeweiligen Lehrstuhl durch Aushang oder auf der Institutshomepage bekanntgegeben.


 F: Ist es möglich, sich zur einer Wiederholungsklausur anzumelden, ohne vorher am Haupttermin teilgenommen zu haben?

A: Das ist im B.Sc. und M.Sc. möglich.

« Dezember 2014 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Benutzerspezifische Werkzeuge