Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Entwicklungstheorien und Entwicklungspolitik
Artikelaktionen

Entwicklungstheorien und Entwicklungspolitik

Herzlich willkommen auf den Seiten der Professur für Entwicklungstheorien und Entwicklungspolitik von Prof. Andreas Mehler.

ls_foto(v.l.n.r.: Joshua Hassib, Martin Adelmann, Prof. Andreas Mehler, Judith Altrogge, Benjamin Schütze, Clemens Jürgenmeyer)

Die Professur für Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik ist zum 1. Oktober 2015 neu eingerichtet worden. Die Schwerpunkte der Professur liegen in den Bereichen ethno-religiöse Konflikte, Staat & Governance sowie Politik natürlicher Ressourcen, jeweils mit Bezug auf den globalen Süden.

Prof. Andreas Mehler ist gleichzeitig seit Oktober 2015 Direktor des Arnold-Bergstraesser-Instituts (ABI), sodass eine enge Kooperation besteht.

 

Aktuelles

 
 
Im Sommersemester 2018 bietet ALMA-Fellow Cita Wetterich (Arnold-Bergstraesser-Institut (ABI)) gemeinsam mit Annik Spahn an der Universität Basel ein Proseminar zu "Gewalt. Formen, Akteur*innen und Analysen eines Faszinosums am Beispiel Geschlecht" an.

Der Kurs will Studierende dazu anregen, Gewalt als Begriff und Konzept in Bezug auf Geschlechterverhältnisse zu hinterfragen und ein gemeinsames Verständnis für die Thematik zu entwickeln. Zudem soll die Bandbreite von Gewaltformen sowie von theoretischen Ansätzen, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen, aufgezeigt werden. Das Proseminar bearbeitet dabei Fragen wie: Was ist Gewalt? Wer kann Gewalt ausüben? Wie können wir Gewalt erforschen? Was sind mögliche Lösungsansätze um Gewalt zu bekämpfen? Muss Gewalt ausschließlich negativ besetzt sein? Das Proseminar setzt sich kritisch mit dem Gewaltbegriff sowie mit damit zusammenhängenden theoretischen Ansätzen auseinander.
 
Das Proseminar kann nach Absprache mit dem International Office über EUCOR belegt werden. Die Veranstaltung finden Sie hier im Vorlesungsverzeichnis.
 
 
Hinweis zu Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018
Im Sommersemester 2018 wird Prof. Dr. Andreas Mehler aufgrund eines Rector's Fellowships (Aufbau des Maria Sibylla Merian International Centre for Advanced Studies (MICAS)) an der Universität von Ghana nicht an der Universität Freiburg lehren. Er wird von Dr. André Bank vertreten.
 
Dr. Bank wird im Sommersemester 2018 folgende Seminare anbieten:
 
"Zeitenwende 2011? Die Arabischen Aufstände in historisch-vergleichender Perspektive" (Proseminar, Komparistik)
 
"Autoritäre Regime weltweit: Konzeptgeschichte, aktuelle Ansätze, regionenübergreifende Trends" (Proseminar, Komparistik)
 
Darüber hinaus bietet der Lehrstuhl für Entwicklungstheorien und Entwicklungspolitik im Sommersemester 2018 folgende Veranstaltungen an:
 
Dr. Benjamin Schütze: "Democracy Promotion: Assumptions, Intentions and Effects" (Hauptseminar, IB)

Dr. Benjamin Schütze: "Militarism and (In-)Security in the Middle East" (Proseminar, Komparistik)
 
Clemens Jürgenmeyer: "Internationale Politische Ökonomie" (Proseminar, IB)
 
Diese können ab Montag, den 12.02.2018 im Vorlesungsverzeichnis über HiSinOne belegt werden.
 
 
Veröffentlichungen
 
 
Eine kürzere Version erschien im Nachrichtenportal Al Jazeera: "Jordan's KASOTC: Privatising anti-terror training" (Al Jazeera)

ALMA Research Series - Freiburg's interdisciplinary colloquium on social transformations in Asia, Latin America, Middle East and Africa

 
Diese Initiative hat das ABI im Wintersemester 2016/17 in Kooperation mit interessierten Lehrstühlen und Forschungsinstituten diverser Disziplinen an der Universität Freiburg gestartet. Das Kolloquium ist explizit interdisziplinär ausgerichtet - Vortragende und Discussants vertreten unterschiedliche Fächer. Den Schwerpunkt des Kolloquiums bilden empirisch-vergleichende Arbeiten, die sich mit sozialwissenschaftlich bedeutsamen Phänomenen in außereuropäischen Räumen und Gesellschaften beschäftigen. Das ALMA-Kolloquium spricht Personen verschiedener Disziplinen an, die im Rahmen einer Doktorarbeit, Habilitation oder eines Forschungsprojektes zu solchen Themen arbeiten.
 
Im Wintersemester 2017/18 finden vier Termine statt, jeweils an einem Donnerstag von 12:30-14:00 Uhr im ABI, Windausstr. 16, 79110 Freiburg.
 
 
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge