Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Politische Theorie Mitarbeiter*innen Dr. Marcus Obrecht
Artikelaktionen

Dr. Marcus Obrecht

dr. marcus obrecht

Funktion Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Theorie
Sprechstunde Mittwoch 14-16 Uhr (Semesterferien n.V.)
Adresse Rempartstr. 15, 79085 Freiburg
Raum 4314
Telefon +49 - (0)761 - 203-3472
E-Mail marcus.obrecht@politik.uni-freiburg.de

Download: Reader Wissenschaftliches Arbeiten!

Beruflicher Werdegang

10/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Wissenschaftliche Politik
08/2010 – 08/2011 Generalsekretär Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, Strasbourg
10/2004 – 07/2010 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Wissenschaftliche Politik bei Prof. Dr. Gisela Riescher; Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br.
02/2004 – 06/2004 Deutscher Bundestag, Berlin
09/1999 – 09/2003 DAAD-Lektor an der Université Lumière, Lyon
09/1998 – 07/1999 Geprüfte Wissenschaftliche Hilfskraft, Seminar für Wissenschaftliche Politik, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br.
Mitarbeiter am Deutsch-Japanischen Institut, Freiburg i.Br.
06/1995 Praktikum im Ministère de la Coopération, Paris
02/1995 – 05/1995 Praktikum in der Assemblée Nationale, Paris.
10/1988 – 06/1990 Zivildienst beim Spastikerverein e.V., Offenburg
08/1986 – 06/1988 Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Vivil, Offenburg

Studium

09/2004 Gemeinsame Doktorwürde der Université Montesquieu, Bordeaux und der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (co-tutelle)
Titel: Niedergang der Parlamente? Transnationale Politik im Deutschen Bundestag und der Assemblée nationale.
06/1999 Magister Artium und Erstes Staatsexamen (Politikwissenschaft/Germanistik)
10/1991 – 06/1998 Studium der Wissenschaftlichen Politik und der Germanistik in Freiburg i.Br. und Paris
06/1988 Industrie und Handelskammer: Abschlussprüfung zum Industriekaufmann, Offenburg

Forschungsinteressen

  • Regierungssystem Frankreichs und Deutschlands
  • Parlamentarismus
  • Vergleichende Regierungslehre
  • Politische Ideengeschichte

Lehre

Einführungen/Methoden

  • Vorlesung zur Einführung in die Geschichte und Entwicklungslinien der Politischen Theorie (SS 2016, SS 2015, SS 2014)
  • Vorlesung zur Einführung in die Vergleichende Regierungslehre und das Politische System der Bundesrepublik Deutschland (SS 2009, SS 2008).
  • Einführung in die Politikwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (SS 2006; WS 2005/2006; WS 2004/2005; Tutorat WS 1998/1999).
  • Cours de méthodologie, Université Lumière, Lyon (WS 2002/2003; WS 2001/2002; WS 2000/2001).
  • Deutsche Geschichte nach 1945, Université Lumière, Lyon (WS 2002/2003; WS 2001/2002; SS 2001; WS 2000/2001; SS 2000; WS 1999/2000).
  • Einführung in das deutsche Wirtschaftssystem, Université Lumière, Lyon (SS 2002).

Politische Theorie/Politische Philosophie

  • Einführung in die Staatstheorie, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br. (WS 2011/12)
    Staatsphilosophie II: Die Funktionen des Staates, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (SS 2007).
  • Staatsphilosophie, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (WS 2006/2007).
  • Politik und Religion, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. [im Rahmen von EUCOR] (SS 2006, WS 2007/08).
  • Laizismus: Dreiecksverhältnis von Religion, Politik und Staat, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. [im Rahmen von EUCOR] (SS 2005).
  • Les théories du postmodernisme, Université Lumière, Lyon (WS 1999/2000).

Vergleichende Regierungslehre

  • Ein Land in der Krise? Frankreich vor dem Superwahljahr 2012, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (WS 2011/12).
  • Die politischen Systeme Deutschlands und Frankreichs im Vergleich, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. (WS 2007/08).
  • Die Regierungssysteme Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz im Vergleich [im Rahmen von EUCOR] (WS 2005/2006).
  • Einführung in das System der Europäischen Union, Université Lumière, Lyon (WS 2000/2001; SS 2000).
  • Landeskunde Deutschland, Université Lumière, Lyon (SS 2003; WS 2002/2003; SS 2002; WS 2001/2002; SS 2001; WS 2000/2001 SS 2000; WS 1999/2000).

Internationale Politik

  • Die deutsch-französischen Beziehungen, Université Lumière, Lyon (SS 2003; WS 2002/2003; SS 2002; WS 2001/2002; SS 2001).
  • La mondialisation es ses critiques, Université Lumière, Lyon (SS 2003; WS 2001/2002; WS 2000/2001).
  • „L’Allemagne et la France en Europe. Quel avenir pour les relations franco-allemandes ?“, Université Lumière, Lyon zusammen mit der Friedrich-Schiller-Universität, Jena mit Unterstützung des DAAD; binationales Seminar, interdisziplinär (WS 2000/2001; SS 2001).

Preise

  • 2005 DaimlerChrysler Financial Services Preis für die Dissertation "Niedergang der Parlamente? Transnationale Politik im Deutschen Bundestag und der Assemblée nationale. Ergon: Würzburg 2006."

Publikationen

Monographien

  • Theorien der Vergleichenden Regierungslehre: Eine Einführung. Oldenbourg Wissenschaftsverlag: München 2011 (zusammen mit Gisela Riescher und Tobias Haas).
  • Die Zukunft der Demokratie/L'avenir de la démocratie. LIT: Berlin 2009 (zusammen herausgegeben mit Thomas Bedorf und Felix Heidenreich).
  • Niedergang der Parlamente? Transnationale Politik im Deutschen Bundestag und der Assemblée nationale. Ergon: Würzburg 2006.
    Rezensionen: Zeitschrift für Parlamentsfragen 3/2007, 672-674; Zeitschrift für Politik 1/2008, 262-263.

Aufsätze

  • Verfassungsgerichtshof Baden-Württemberg, in: Reutter, Werner (Hg.) Landesverfassungsge-richte. Zum Verhältnis von Politik und Verfassung in den Bundesländern. Springer: Berlin, 2017, 27-52.

  • L'Allemagne. In: Jean-Michel de Waele, Nathalie Brack und Jean-Benoit Pilet (Hg.): Les démo-craties européennes. 3. Aufl. Paris: Armand Colin 2015 (Collection U. Science politique), 11-28.
  • Minderheit und Mehrheit, in: Spannungsfelder der Politischen Theorie (Reihe: Brennpunkt Politik, hg. v. Martin Große-Hüttmann, Gisela Riescher, Reinhold Weber und Hans-Georg Wehling), Stuttgart: Kohlhammer, 2014, S. 53-67.
  • Der Landtag von Baden-Württemberg, in: Länderparlamentarismus in Deutschland. Geschichte-Struktur-Funktionen, hrsg. v. S. Mielke, W. Reutter. 2. durchgesehene u. aktualisierte Aufl. Wiesbaden: VS Verlag, S. 67–104 (zsm. mit Tobias Haas).
  • L’abandon du principe démocratique : masse et égalité chez Gustave Le Bon et Ortega y Gasset, in: Canon et identité culturelle : « culture de masse » et « culture d'élite » du XVIIème au XXIème siècle, hrsg. v. F. Malkani, A.M. Saint-Gille, R. Zschachlitz. Lyon: PUL 2008.
  • Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt – Thomas Bernhard und sein erstes veröffentlichtes Gedicht Mein Weltenstück, in: Images, mythes et sons. Des figures de l’art dans la littérature allemande. Études en l’honneur de Jean-Charles Margotton, hrsg. von Fabrice Malkani u. Marie Hélène Pérennec. Lyon: PUL 2005, 285 – 298.
  • « Groupes » et « Fraktionen » : fonctionnement comparé du parlementarisme en France et en Allemagne, in: A.M. Saint-Gille (Hrsg): Cultures et partis politiques aux XIXe et XXe siècles: l'exemple allemand. Lyon: PUL 2005 (= Regards sur l'Allemagne), 209–244.
  • Wahlkampf mit der Angst. Wie bei den Präsidentschaftswahlen eine Negativkoalition gezimmert wurde, in: Lendemains, 27, 105/106 (2002), 7–15.
  • Les relations franco-allemandes et la dilution des frontières, in: Allemagne d'aujourd'hui, 156, Avril-Juin (2001), 143–148.
  • Das Zentrum durch die Peripherie erobern – Die Kommunal- und Kantonalwahlen 2001 in Frankreich, in: Lendemains, 25, 100 (2000), 122–144.
  • Die Parti Communiste Français (PCF), in: Schild, Joachim u.a. (Hrsg.): Parteien in Frankreich. Opladen: Leske + Budrich 2000, 221–241.

Lexikonartikel

  • Charles de Secondat Baron de Montesquieu: De l’esprit des Loix, in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Benjamin Constant de Rebecque: Principes de politiques. Applicables à tous les gouvernements (version 1806-1810), in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Benjamin Constant de Rebecque: De la religion considérée dans sa source, ses formes et ses développements (Bearbeiter), in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Joseph de Maistre: Essai sur le principe générateur des constitutions politiques et des autres institutions humaines, in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Joseph de Maistre: Considérations sur la France (Bearbeiter), in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Joseph de Maistre: Les soirées de Saint Pétersbourg ou Entretiens sur le gouvernement temporel de la Providence (Bearbeiter), in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Joseph de Maistre: Biogramme, in: Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl. hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold. J.B. Metzler: Stuttgart.
  • Isaiah Berlin: Two Concepts of Liberty, in: Gisela Riescher (Hrsg.): Hauptwerke der politischen Theorie. Kröner: Stuttgart 2007.
  • Denis Diderot und Jean Baptiste Le Rond d’Alembert: Encyclopédie, ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers, par une société de gens de lettres, in: in: Gisela Riescher (Hrsg.): Hauptwerke der politischen Theorie. Kröner: Stuttgart 2007.
  • Robert A. Dahl, in: Gisela Riescher (Hrsg.): Politische Theorie der Gegenwart in Einzeldarstellungen. Von Adorno bis Young. Kröner: Stuttgart 2004.

Buchkritiken

  • Caro, Céline/Vaillant, Jérôme: L’Ecologie politique en Allemagne, Villeneuve d’Ascq 2012. In: Mechtild Gilzmer, Hans-Jürgen Lüsebrink und Christoph Vatter (2014) (Hg.): 50 Jahre Elysée-Vertrag (1963 - 2013). Traditionen Herausforderungen Perspektiven / Traditions défis perspec-tives. Bielefeld: Transcript (= Jahrbuch des Frankreichzentrums, 13), S. 263–264.
  • Demesmay, Claire; Koopmann, Martin; Thorel, Julien (Hrsg.): Die Konsenswerkstatt. Deutsch-französische Kommunikations- und Entscheidungsprozesse in der Europapolitik. Baden-Baden 2013, in: H-Soz-u-Kult, 15.01.2014, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2014-1-030
  • Stanat, Markus: Die französische Nationalversammlung und die Europäische Union. Zwischen parlamentarischer Tradition und europäischer Integration. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006 (= Forschungen zur europäischen Integration, 13), in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 4/2007, 874-876.
  • Walter Bagehot hatte Recht: Die Aufrechterhaltung der Regierung im Amt ist die wichtigste Parlamentsfunktion – Die Habilitationsschrift von Thomas Raithel zeigt wie die Koalitionspolitik in Deutschland und Frankreich während der Zwischenkriegszeit funktionierte, in: Jahrbuch des Frankreichzentrums Saarbrücken 2007.
  • Cole, Alistair: Franco-German Relations. Harlow, England u.a.: Longman 2001, in: Lendemains, 26, 101/102 (2001), 284–286.

Sonstiges

  • Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Unter Mitarbeit von Dorothea Urban. 2. Aufl. 2010.
  • Interview "Entre centralisation et féderalisme", in: Dernières Nouvelles d'Alsace(Suppl.), 36, 18.12.2006, 28.
  • Der binationale Studiengang „Angewandte Politikwissenschaft“ und die pädagogischen Ziele des Bologna-Prozesses, in: Bulletin des Frankreich-Zentrums, 48 (2006).
     

 

Benutzerspezifische Werkzeuge