Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Politische Theorie Sekretariat-Lehre-Aktuelles
Artikelaktionen

Sekretariat, Lehre, Aktuelles

 

susanne schlatter

Sekretariat:  Susanne Schlatter

Raum: KG IV, 3. OG, 4308
Sprechzeiten: bin derzeit meist nur per E-Mail erreichbar
Telefon: 0761/203-3475
E-Mail: sekretariat.riescher@politik.uni-freiburg.de  

Anschrift

  • Professur für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte
  • Rempartstr. 15
  • 79085 Freiburg

Aktuelles

 :

Dr. Beate Rosenzweig mit Honorarprofessur ausgezeichnet

Im Juli 2020 wurde unsere langjährige Lehrbeauftragte Frau Dr. Beate Rosenzweig zur Honorarprofessorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ernannt – dazu unser herzlichster Glückwunsch!
Frau Rosenzweig ist stellvertretende Institutsdirektorin im Studienhaus Wiesneck in Buchenbach sowie Lehrbeauftragte am Seminar für Wissenschaftliche Politik. Ihre Lehr- und Forschungsbereiche umfassen Demokratie- und Gerechtigkeitstheorien sowie feministische Theorien und Geschlechterforschung.
Sie war eine der ersten Forscherinnen, die die innovativen Erkenntnisse aus der Geschlechterforschung in die Forschungen der Politischen Theorie und Ideengeschichte integrierte und den wissenschaftlichen Mehrwert dieser Perspektive herauszuarbeiten in der Lage war.

In Baden-Württemberg beträgt der Frauen*anteil bei den Honorarprofessuren lediglich 5,6 Prozent – im Ländervergleich bedeutet das den vorletzten Platz (vor Schlusslicht Bayern).

 

rosenzweig_fotofestschrift.jpg

Gisela Riescher/Beate Rosenzweig/Anna Meine (Hrsg.): Einführung in die Politische Theorie. Grundlagen - Methoden - Debatten, Stuttgart: Kohlhammer, 2020.

Die Politische Theorie bildet eine der drei Säulen des Faches Politikwissenschaft. Hier werden zentrale Fragen nach Demokratie, Gesellschaft und Politik gestellt und mit Hilfe von sozial- und geisteswissenschaftlichen Methoden beantwortet. Das Buch führt in aktuelle Methoden und Debatten politischer Theorie ein, diskutiert mit dem Fokus auf die Demokratietheorie deren Relevanz und die möglichen Anwendungsfelder. Die Einführung in die Politische Theorie bietet somit nicht nur theoretisches Grundlagenwissen und zeigt aktuelle demokratietheoretische Forschungsperspektiven auf, sondern dient darüber hinaus als Anleitung zur praktischen Anwendung des theoretischen Wissens.

Hier das Interview mit Anna Meine zum Einführungsband.

 

einführung politische theorie

Lehrangebot für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte

Lehrveranstaltungen WS 2020/21

Prof. Dr. Gisela Riescher

  • Masterseminar: Theorien des Gesellschaftsvertrags
  • Hauptseminar: Parlamente in Theorie und Praxis
  • Hauptseminar: Neue Themen der Politischen Theorie
  • Kolloquium für ExamenskandidatInnen (zus. mit Dr. Marcus Obrecht)
     

Dr. Dirk Schuck

  • Hauptseminar: Aufklärung und Konservatismus – die Burke-Wollstonecraft-Kontroverse
  • Proseminar: Markt und Moral: Neuzeitliche Ideengeschichte des Kapitalismus
     

Dr. Marcus Obrecht

  • Proseminar: Grundlagen der Politischen Theorie
  • Hauptseminar: Politische Theorie und Französisches Regierungssystem
  • Kolloquium für ExamenskandidatInnen (zus. mit Prof. Dr. Gisela Riescher)
     

Sven Gallinat

  • Übung: Einführung in die Politikwissenschaft
     

Dr. Beate Rosenzweig

  • Proseminar: Demokratie in der Krise – Aktuelle demokratietheoret. Debatten
     

Lasse Hansohm M.A.

  • Proseminar: Einführung in die politische Theorie Jacques Rancières
     

Bettina Verrier

  • Kurs: Fachsprache der Sozialwissenschaften

 
Sylvane Cambria

  • Kurs: Fachsprache der Sozialwissenschaften
     


 

Lehrveranstaltungen SS 2020

Lehrveranstaltungen WS 2019/20

Lehrveranstaltungen SS 2019

Lehrveranstaltungen WS 2018/19

Lehrveranstaltungen SS 2018

Lehrveranstaltungen WS 2017/18

Lehrveranstaltungen SS 2017

Lehrveranstaltungen WS 2016/17

Lehrveranstaltungen SS 2016

Lehrveranstaltungen WS 2015/16

Merken

Benutzerspezifische Werkzeuge