Uni-Logo
You are here: Home Professuren Vergleichende Regierungslehre Mitarbeiter/innen Dr. Sebastian Jäckle
Document Actions

Dr. Sebastian Jäckle

dr. sebastian jäckle

Funktion Akademischer Rat a.Z.
Sprechstunde

Dienstags 13 - 14 Uhr

Adresse Werthmannstr. 12, 79085 Freiburg
Raum 00 11
Telefon +49 – (0)761 - 203-9368
E-Mail sebastian.jaeckle@politik.uni-freiburg.de
Homepage www.sebastianjaeckle.de


Akademischer Lebenslauf

Ausführlicher Lebenslauf mit Publikationsliste

 

seit 06/2012 Akademischer Rat a. Z.
SoSe 2015 50% Vertretung der Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung, Universität Passau
10/2012 - 3/2013 Vertretung der Professur für Vergleichende Regierungslehre, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
08/2010 - 05/2012 Akademischer Mitarbeiter an der Professur für Vergleichende Regierungslehre (Prof. Wagschal)
04/2008 - 07/2010 Promotionsstudium in Heidelberg und Freiburg; Promotion zum Dr. Phil. mit der Arbeit: „Determinanten der Regierungsbeständigkeit in parlamentarischen Systemen“ bei Prof. Uwe Wagschal und Prof. Manfred G. Schmidt (Note: 1,3)
seit 07/2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am IPW, Heidelberg und seit 09.2009 am Seminar für Wissenschaftliche Politik, Freiburg
01/2004 – 02/2007 Studentische Hilfskraft bei Prof. Uwe Wagschal und Prof. Joachim Behnke am GSI, München, sowie bei Prof. Wagschal am IPW, Heidelberg
10/2002 – 07/2007 Studium der Politischen Wissenschaft, Soziologie, sowie Arbeits- und Organisationspsychologie an der LMU München, sowie der Venice International University, Venedig (Abschluss M.A., Note: 1,31)
06/2001 Abitur, Josef-Effner-Gymnasium, Dachau

Forschungsinteressen

  • Vergleichende Regierungslehre
  • Methoden der Politikwissenschaft (Ereignisanalyse, Mehrebenenanalyse)
  • Atomenergie
  • Regierungsscheitern, Ministerkarrieren

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

2017

  • Neue Trends in den Sozialwissenschaften - Innovative Techniken für qualitative und quantitative Forschung; Springer VS. Link

 

2015

  • Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft: Institutionen – Akteure – Policies (herausgegeben mit Uwe Wagschal und Georg Wenzelburger); Kohlhammer. Link (Darin Beiträge von mir zu Demokratie, Regierung, Macht und Parteien).
  • Methodologie, Methoden, Forschungsdesign. Ein Handbuch für Master-Studierende der Politikwissenschaft; VS (mit Frieder Wolf, Achim Hildebrand und Andreas Heindl). (Darin Beiträge von mir zu Experimenten, Mehrebenenanalyse, Event-History-Analyse, QCA und gemeinsam mit Andreas Heindl und Frieder Wolf zu Prozessanalyse und [vergleichenden] Einzelfallstudien) Link
     

2014

  • Weiterführende statistische Methoden für Politikwissenschaftler - Eine anwendungsbezogene Einführung mit Stata; Oldenbourg (mit Georg Wenzelburger und Pascal König). Link (Do-Files und Datensätze zum Buch finden sich hier)

2011

  • Determinanten der Regierungsbeständigkeit in parlamentarischen Systemen; LIT, Berlin u.a. .

2009

  • Arbeitsbuch empirische Politikforschung; LIT, Berlin u.a. (zusammen mit Uwe Wagschal und Maximilian Grasl)

Neuere Zeitschriftenartikel und Aufsätze in Sammelbänden (* peer reviewed)

2017

  • Temporal methods in political elite studies, in Best et al. (Hrsg.): The Palgrave Handbook of Political Elites (mit Matthew Kerby). forthcoming
  • Event-History-Analyse, in Wagemann et al (Hrsg.): Handbuch Methoden der Politikwissenschaft, Springer VS. forthcoming
  • Beauty contest revisited - the effects of perceived attractiveness, competence and likability on the electoral success of German MPs, in Politics and Policy. Vol. 45, No. 4 (mit Thomas Metz) * Link
  • Patterns of Publishing in Political Science Journals - An Overview of our Profession Using Bibliographic Data and a Co-Authorship Network, in PS: Political Science & Politics. Vol. 50 No 1, 157-165 (mit Thomas Metz). * Link

2016

  • Sooner or later: the influence of public opinion and religiosity on the enactment of laws recognizing same-sex unions, in Journal of European Public Policy. Vol. 24 No. 8, 1191-1210 (mit Achim Hildebrandt und Eva-Maria Trüdinger). * Link
  • The Dark Side of German "Welcome Culture" - Investigating the causes behind attacks on refugees in 2015, in West European Politics. Vol. 40. No. 2, 223-251 (mit Pascal D. König). * Link
  • Brille, Blazer oder Bart? Das Aussehen als Determinante des Wahlerfolgs bei Bundestags-Direktkandidaten, in Politische Vierteljahresschrift. Vol. 57, No. 2, 217-246 (mit Thomas Metz). * Link
  • Pathways to Karlsruhe – A Sequence Analysis of the Careers of German Federal Constitutional Court Judges, in German Politics. Vol. 25, No. 1, 25-53. * Link
  • Hierarchical, Decentralized, or Something Else? Opposition Networks in the German Bundestag, in Legislative Studies Quarterly. Vol. 41, No. 2, 501-542 (mit Thomas Metz). * Link
  • Voluntary Withdrawals, Forced Resignations, Collective Retirements or Just Bad Fortune? A Competing Risks Analysis of Ministerial Turnover in the German Länder (1990-2010), in German Politics and Society. Vol. 34, No. 1, 54-76. * Link

2015

  • "New Terrorism" = High Brutality? An Empirical Test of the "Brutalization Thesis", in Terrorism and Political Violence Vol. 29 No. 5, 875-901 (mit Marcel Baumann).* Link
  • Von Begriffsdrachen und empirischen Schwertern – die These von der Brutalisierung des Terrorismus auf dem Prüfstand, in Zeitschrift für Internationale Beziehungen. Vol. 22, No. 1, 7-42 (mit Marcel Baumann).* Link

2014

  • Religion, religiosity and the attitudes towards homosexuality - A multilevel analysis of 79 countries, in Journal of Homosexuality. Vol. 62, No. 2, 207-241 (mit Georg Wenzelburger).* Link

2013

  • Allein die Masse macht’s nicht – Antwort auf die Replik von Merkel et al. zu unserer Kritik am Demokratiebarometer, in Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaft. Vol. 7, No. 2, 143-153.* Link
  • Ministerial turnover in the German Länder (1990-2011), in Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaft. Vol. 7, No. 1, S. 27-48. * Link
  • Koautorenschaften in der deutschsprachigen Politikwissenschaft, eine Netzwerkanalyse auf Basis von Fachzeitschriftenartikeln, in Politische Vierteljahresschrift. Vol. 54, No. 2, 256-291 (mit Thomas Metz). * Link

2012

  • A new measure of political stability – Portfolio duration in the German Bundesländer 1990-2010 and its determinants, in Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften. Vol. 10, No. 3, 338-360. * Link
  • Das Demokratiebarometer: „basically theory driven“? in: Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaft. Vol. 6, No. 1, S. 99-125 (mit Uwe Wagschal und Rafael Bauschke). *
  • Comparing socialization, cultural and individual level effects on attitudes towards nuclear energy – A multilevel analysis of 27 European countries, in: Politics, Culture and Socialization, Vol. 2, No. 4, S. 341-366 (mit Rafael Bauschke).* Link
  • Gerechtigkeit und Marktwirtschaft in der OECD - ein Benchmark-Vergleich, in: Viktor J. Vanberg und Michael Wohlgemut (Hrsg.): Markt und Gerechtigkeit, Tübingen, Mohr. 2012. S. 195-227 (mit Uwe Wagschal und Frieder Neumann).

vor 2012: Siehe Lebenslauf

Lehrveranstaltungen

WiSe 2016/17

  • Methoden und Statistik (Vorlesung)
  • Übung zur Vorlesung Methdoen und Statistik (Übung 3x)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

SoSe 2016

  • Weiterführende Regressionstechniken (Proseminar)
  • Politische Eliten in Demokratien und Autokratien (Hauptseminar)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

WiSe 2015/16

  • Einführung in die Politikwissenschaft (Übung)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

SoSe 2015

  • Politische Elitenforschung (Hauptseminar)
  • Einführung in die Statistik für Sozialwissenschaften (Vorlesung an der Universität Passau)
  • Einführung in die Methoden der empirischen Sozialforschung (Vorlesung an der Universität Passau)
  • Quantitative Methodenlehre (Wissenschaftliche Übung and er Universität Passau)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

WiSe 2014/15

  • Forschungsmethoden (Vorlesung für MA-Studierende)
  • Fortgeschrittene Regression mit Stata (Hauptseminar)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

SoSe 2014

  • Machiavelli (Proseminar)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

WiSe 2013/14

  • Methoden und Statistik (Vorlesung)
  • Forschungsmethoden (Vorlesung für MA-Studierende, gemeinsam mit Thomas Metz)
  • Politische Eliten und Politiknetzwerke (Hauptseminar, gemeinsam mit Thomas Metz)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

SoSe 2013

  • Weiterführende Regressionsanalyse mit Stata (Hauptseminar)
  • Grundlagen Vergleichende Regierungslehre (Übung)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

WiSe 2012/13

  • Methoden und Statistik (Vorlesung)
  • Energiepolitik im internationalen Vergleich (Proseminar)
  • Grundlagen der vergleichenden Politikwissenschaft (Übung)
  • Selektion und Deselektion politischer Eliten (Hauptseminar)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

SoSe 2012

  • Designing Social Inquiry (Proseminar)
  • Fortgeschrittene statistische Methoden (Hauptseminar)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)

 

WiSe 2011/12

  • Methoden und Statistik (Vorlesung)
  • Forschungsmethoden (Vorlesung für MA-Studierende)
  • Kolloquium für Examenskandidaten (gemeinsam mit Prof. Wagschal)


vor WiSe2011/12: Siehe Lebenslauf

 

 

Auszeichnungen

  • Arnold-Bergstraesser-Preis 2011 für die Dissertation "Determinanten der Regierungsbeständigkeit in parlamentarischen Systemen"

LaTeX-Tutorial

 

Personal tools