Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Workshop: Twitter-Daten in den Sozialwissenschaften
Artikelaktionen

Workshop: Twitter-Daten in den Sozialwissenschaften

Am 12. und 13. Oktober wird Felix Idelberger (HU Berlin) einen Workshop zum Thema Arbeiten mit Twitter-Daten und der Automatisierung der entsprechenden Datenerhebung geben. Anmeldung bitte über sekretariat.wagschal@politik.uni-freiburg.de.

Workshop: Twitter-Daten in den Sozialwissenschaften

(C) twitter

Workshop: Einführung zur Nutzung von Twitter für die sozialwissenschaftliche Forschung

Wann: 12.-13.10.2017

Wo: Universität Freiburg, Lehrstuhl „Vergleichende Regierungslehre“

Dozent: Felix Idelberger, felix@idelberger.de

Beschreibung: Der Workshop beginnt mit einem kompakten Überblick über den Aufbau von Twitter und die Daten welche dort anfallen. Es wird zudem erklärt welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, diese abzugreifen. Daran schließt der praktische Teil mit dem Statistikprogramm R an. Die Teilnehmenden lernen wie sie sich bei Twitter  authentifizieren. Sie lernen zudem Informationen (Follower, Friends, ...) über Nutzer einzuholen als auch Tweets entweder von Nutzern oder nach Schlagwörtern  abzugreifen. Kleine Analysen (z.B. Häufigkeit, Zeitverläufe, usw.) mit den gewonnenen Daten schließen diesen Teil ab. Insofern es die dann noch verbleibende Zeit erlaubt, lernen die Teilnehmer*innen abschließend Ansätze kennen, welche das Sammeln von Daten auf Twitter automatisieren. Hierzu würden die Teilnehmer*innen auch etwas Python kennenlernen.

Ziel: Teilnehmer*innen des Workshops lernen, welche sozialwissenschaftlichen Analysen mit Twitter möglich sind. Sie werden zudem befähigt, eigenständig Daten von Twitter für ihre Forschungsprojekte zu sammeln und diese auszuwerten.

Programm (vorläufig!):

1. Kurze Einführung in die Twitter Welt.
• Welche Daten gibt es auf Twitter?
• Welche Wege gibt es, um an diese Daten zu kommen?
• Welche Beschränkungen existieren?

2. Einsatz von R zur Datengewinnung und -analyse
• Authentifizierung mit Twitter API
• Das Abgreifen von ...
i. Nutzercharakteristika (attributes)
ii. „Followers“ und „Friends“
iii. ...
• Tweets ...
i. eines Nutzers
ii. die eins oder mehrere Schlagwörter enthalten
iii. über REST API (existieren) und STREAMING API („on-the-fly“)
• Einfache Analysen:
i. Erfolgreichster Tweet
ii. Häufigkeit über die Zeit
iii. Plots
iv. ...

3. Automatisierung der Datengewinnung (optional)
• mit R
• ggf. mit Python

4. Teilnehmer*innenwünsche sofern machbar und rechtzeitig angemeldet!
Anforderungen:
• Erste Erfahrungen mit R. Die Lehrmaterialien werden einsteigerfreundlich sein.
Dennoch rate ich von einer Teilnahme ohne grundlegende Kenntnisse in R ab. Bei
Zweifeln über die eigene Eignung bitte mich vorab per Email (felix@idelberger.de)
kontaktieren.
• Gute Kenntnisse der englischen Sprache, da die Lehrmaterialien sowie die
Dokumentationen zu den verwendeten R-Paketen in dieser Sprache verfasst sind.

Benutzerspezifische Werkzeuge