Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Abteilungen Wirtschaftspsychologie Studium Master
Artikelaktionen

Wirtschaftspsychologie im Master

Die Wirtschaftspsychologie ist in beiden Masterstudiengängen der Psychologie vertreten. Im Masterstudiengang „Kognitionspsychologie, Lernen und Arbeiten“ ist die Wirtschaftspsychologie in folgenden Modulen vertreten: S1, S3, P1, P2, 6-Wochen-Praktikum und Masterarbeit. Im Masterstudiengang „Klinische Psychologie, Neuro- und Rehabilitationswissenschaften“ ist die Wirtschaftspsychologie im Modul S1 vertreten.

 

Modul S1 Kognition und Interaktion, Lernen und Arbeiten

Eines der Seminare wird mit wirtschaftspsychologischem Schwerpunkt angeboten. Studien- und Prüfungsleistungen sowie Literatur entnehmen Sie bitte dem jeweils gültigen Vorlesungsverzeichnis.

 

Modul S3 Arbeiten

Studien- und Prüfungsleistungen sowie Literatur entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis des betreffenden Semesters.

 

Modul P1 Projektarbeit

Das zweisemestrige Seminar dient der Begleitung der in der Wirtschaftspsychologie durchgeführten Masterarbeiten. Es werden Kenntnisse zu Konzipierung einer Masterarbeit, Literaturrecherche, Datenerhebung, Datenauswertung, Ergebnisdiskussion und Veröffentlichung vermittelt und unter Anleitung gemeinsam erarbeitet. Die Verfasser der Masterarbeiten erhalten zu den Schritten ihrer Masterarbeit Rückmeldungen von den anderen Seminarteilnehmern und von der Seminarleitung.

 

Modul P2 Kolloquium/Präsentation eigener Forschungsarbeit

Im wirtschaftspsychologischen Kolloquium werden laufende und abgeschlossene Abschlussarbeiten und Forschungsarbeiten vorgestellt und diskutiert. Gelegentlich werden Gastreferenten eingeladen. In der Veranstaltung „Kolloquium“ ist die Präsentation des aktuellen Standes Ihrer Masterarbeit Pflicht. In der Veranstaltung „Präsentation eigener Forschungsarbeit“ ist die Präsentation des aktuellen Standes Ihrer Masterarbeit Kür (vorbehaltlich Kapazität).

Laut aktueller Prüfungsordnung muss die Prüfungsleistung in "Präsentation eigener Forschungsarbeit" erbracht werden. Sie besteht in der Abfassung eines Gutachtens mit 1.500 (+/- 100) Wörtern Fließtext (d.h. ohne Deckblatt und Literaturverzeichnis) zu einem Bachelor-, Master-, oder Dissertationsvortrag im Kolloquium. Das Gutachten ist innerhalb von zwei Wochen nach Stattfinden des begutachteten Vortrags im Sekretariat unterschrieben und ausgedruckt abzugeben. Die Arbeit als Datei (benannt: Nachname_PL-Kolloq_TT.MM.JJ.pdf) ist am Tag der Abgabe der ausgedruckten Arbeit zu mailen. Inhalt jedes Gutachtens sind eine Zusammenfassung des Vortrags (1/2 Seite), Stärken, Schwächen und Verbesserungsvorschläge. Das Gutachten bezieht sich sowohl auf den Stil als auch auf den Inhalt des Vortrags. Sollten Sie nach einer älteren Prüfungsordnung studieren, gelten evtl. andere Regeln.

 

6-Wochen-Praktikum

Im Studiengang "Kognitionspsychologie, Lernen und Arbeiten" ist ein Praktikum von sechs Wochen Vollzeit im Umfang von 12 ECTS-Punkten verankert. Ein Praktikum im Bereich der Wirtschaftspsychologie bietet sich vor allem an, wenn Sie

  • besonderes Interesse an der Wirtschaftspsychologie durch die Lehrveranstaltungen entwickelt haben
  • Einblicke in die praktische Tätigkeit von Psycholog/innen in der Personalabteilung von Unternehmen und Behörden, bei der Bundesagentur für Arbeit, in der Marktforschung oder selbstständig als Trainer, Coach oder Unternehmensberater gewinnen wollen
  • über derartige Kontakte bereits verfügen
  • nach dem Masterabschluss im Bereich Wirtschaftspsychologie arbeiten möchten.

Das Finden eines geeigneten Praktikumsplatzes obliegt den Studierenden. Wir unterstützen Sie darin durch Aushänge am Schwarzen Brett, welche uns Praktikumsvergeber zuleiten. Ergänzend können Sie sich an unser Sekretariat und die Mitarbeitenden wenden.

 

Masterarbeit

Von Studierenden, die eine Masterarbeit bei uns schreiben, wird die aktive Teilnahme am wirtschaftspsychologischen Kolloquium erwartet. Die Professurvertretung kann hinsichtlich möglicher Themen ab Oktober angesprochen werden.

 

Änderungen sind vorbehalten.

 

Bewertungsformular Masterarbeit

 

Benutzerspezifische Werkzeuge