Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Understanding Science (Pop-Sci)
Artikelaktionen

Understanding Science (Pop-Sci)

Understanding Science: cognitive and linguistic studies on the optimization of knowledge representation and knowledge transfer in popular science writing

English abstract

The public’s accessibility and comprehension of scientific aims and results fundamentally influences the social acceptability and receptiveness of research. The contents of up-to-date research in the (natural) sciences are, however, not easily accessible to a lay audience because of many interfering factors (specialization, web publication, terminology, English as scientific lingua franca, etc.). Aiming at the optimization of scientific publications in German print and online media, our project deals with the empirical investigation and validation of present-day popular science discourse. For this purpose, stylistic features of German popular-science writing will be identified through corpus-based research and their effects on the lay reader’s processing of these texts will be measured experimentally. The resulting recommendations will improve the linguistic style and knowledge representation of written and web-based publications.

 

German abstract

Die öffentliche Akzeptanz und Wirkung natur- und technikwissenschaftlicher Forschung hängt grundlegend von der Vermittelbarkeit wissenschaftlicher Ziele und Forschungsergebnisse ab. Durch unterschiedliche Faktoren bedingt (Spezialisierung, Publikationsorte, Terminologie, Englisch als Lingua Franca der Wissenschaft, etc.), sind die Inhalte aktueller Forschungsvorhaben in den (Natur-) Wissenschaften für ein Laienpublikum oftmals nur schwer zugänglich und verständlich. Vor dem Hintergrund der Zielsetzung, die gesellschaftliche Diskussion natur- und technikwissenschaftlicher Forschung zu verbessern, beschäftigt sich dieses Projekt mit der empirischen Untersuchung und Validierung eines wichtigen Sektors des populärwissenschaftlichen Diskurses in Deutschland. Hierfür werden die Merkmale deutscher populärwissenschaftlicher Texte durch korpusbasierte Methoden identifiziert und deren Effekte auf die kognitive Verarbeitung durch Laien experimentell untersucht. Die daraus resultierenden Empfehlungen sollen zur Verbesserung des linguistischen Stils sowie der Wissensrepräsentation gedruckter und webbasierter Publikationen beitragen.

 

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner/innen finden Sie auf der ausführlichen Projekthomepage: http://portal.uni-freiburg.de/cognition/pop-sci

Benutzerspezifische Werkzeuge