Hohenlohe-Tauber

flußbad2.jpg Im äußersten Nordosten des Landes Baden-Württemberg liegt die Region Hohenlohe-Tauber. Die vier großen Flüsse, Kocher, Jagst, Main und Tauber haben sich tief in die Hochebene eingeschnitten. Ihre Täler mit steilen Weinbergen oder Waldhängen bilden einen landschaftlich reizvollen Kontrast zur weitläufigen, welligen Hochebene.

panorama kloster web.jpg Der ästhetische Zauber der Landschaft liegt in der Harmonie von Natur und Kultur. In vielen romantischen Dörfern und Landstädten  finden sich nicht nur die Spuren der Römer, die hier ihr Weltreich gegen die Germanen sicherten. Auch mittelalterliche Ritter wie Götz von Berlichingen und mächtige Klöster haben ihre Spuren hinterlassen.

 

Das Gebiet ist nicht sehr dicht besiedelt. Dies mag einer der Gründe dafür sein, dass es hier noch viele kulturelle Kleinode zu entdecken gibt. Auch bietet dies ideale Voraussetzungen für ausgedehnte Spaziergänge und Fahrradtouren. Die beiden Radwege „Kocher-Jagst-Radweg“ und "Liebliches Taubertal“ sind inzwischen überregional bekannt und verzeichnen von Jahr zu Jahr mehr Besucher. Einige bisher weniger bekannte Orte können Sie auf den mit dem Transinterpret Qualitätssiegel ausgezeichneten Pfaden der Stille entdecken.

Folgende Angebote haben bereits das Transinterpret Qualitätssiegel erhalten:

 

- Pfade der Stille im mittleren Jagsttal
 

 

links.gif rechts.gif

 


by Elke Schliermann-Kraus last modified 08.08.2008 02:24