Was ist eigentlich Transinterpret?

strichm_family.gifIn vielen Regionen schlummern Natur- und Kulturschätze, die darauf warten präsentiert zu werden. Doch eine Fülle von Details müssen bedacht werden, damit Museen, Themenpfade, Führungen etc. beim Publikum auch wirklich gut ankommen!

Mit den Methoden der besucherorientierten Interpretation gelingt es, gute Ideen zu - für die Besucher - interessanten Geschichten und Erlebnissen zu entwickeln und diese besser zu vermarkten.

Transinterpret ist ein transnationales Projekt, das hierzu Hilfestellungen entwickelt. Mehrere ländliche Gebiete kooperieren im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+, um ihr Natur- und Kulturerbe erfolgreicher in Szene zu setzen. Konkrete Praxisempfehlungen sollen helfen, Fehlplanungen zu vermeiden. Hierfür entwickeln die Partner ein gemeinsames, internationales Qualitätsmanagement, mit dem sie mehrere Ziele verfolgen:

  • Besucher für das Naturerbe und die Kulturgüter begeistern

  • Attraktive Angebote für den nachhaltigen Natur- und Kultur-Tourismus schaffen

  • Einheimischen die verborgenen Schätze ihrer Heimat nahe bringen

  • Regionaltypische Erzeugnisse besser vermarkten


Mehr zu den Hintergründen von Transinterpret erfahren Sie hier.

Wie die besucherorientierte Interpretation funktioniert, erfahren Sie hier.

Welche Partner bereits teilnehmen, erfahren Sie hier.

Weiterführende Artikel und zusätzliche Informationen stehen hier zum download bereit.

 


rechts.gif


by Elke Schliermann-Kraus last modified 23.09.2008 11:50