Das Projekt IQ MicroTEC

In diesem Clusterprojekt werden drei neue Maßnahmen zu einem Stufenkonzept der Ingenieur-Qualifizierung synergiebringend mit bereits vorhandenen Strukturen und Angeboten verknüpft.

Dabei werden in der Konzeption wissenschaftliche Erkenntnisse zu Vermittelungsmethoden in einem interkulturellen Umfeld analysiert und berücksichtigt:

  • MicroTEC International Internship: Konzeption und Organisation von praktischen Studiensemester und Thesissemestern im MicroTEC Spitzencluster (für Studierende aus dem Ausland).
  • MicroTEC Students' Conference: Präsentationen von FuE-Ergebnissen und Anwendungen aus dem Fachgebiet von MicroTEC, insbesondere aus der MicroTEC-Region (Industrie, Wissenschafts- und Hochschuleinrichtungen). Identifikation von potentiellen Interessenten und Fachkräften für nachfolgende Stufen (Zielgruppe: Bachelor-Studierende aus Fachgebieten der Technik und Naturwissenschaften).
  • MicroTEC Executive Master: Entwicklung, Vorbereitung, Auf- und Ausbau berufsbegleitender Weiterqualifizierungsmöglichkeiten. Hierbei werden "blended-learning"-Konzepte mit Präsenzangeboten (in Blöcken) sowie "hands-on"-Kursen verknüpft. Das Angebot soll zunächst für den deutschsprachigen Raum entwickelt und erprobt werden. Im zweiten Abschnitt ist eine Erweiterung Richtung englischsprachiger Angebote vorgesehen, um eine Einbindung der in den ersten beiden Stufen identifizierten Fachkräfte zu vereinfachen. Durch ein neues Kooperationsmodell zwischen Industrie und Hochschule für einen berufsbegleitenden Master sollen neue Bewerbergruppen erschlossen werden.
    Module des berufsbegleitenden Masters sollen auch für die Nachqualifikation (z.B. für Aussiedler und Ausländer, die Probleme bei der Anerkennung ihrer Abschlüsse haben bzw. sich weiter qualifizieren lassen wollen) genutzt werden. Im Rahmen des Vorhabens werden die organisatorischen, inhaltlichen und rechtlichen Voraussetzungen zur erfolgreichen Implementierung der beschriebenen Stufen untersucht und geschaffen. Anhand einer Analyse der Zielgruppen werden die erforderlichen Maßnahmen spezifiziert und umgesetzt.
Artikelaktionen