Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Personen Juniorprofessur Dr. Evi Zemanek Forschungsschwerpunkte
Artikelaktionen
JunProf. Dr. Evi Zemanek

Forschungsschwerpunkte

 

  • Medienkomparatistik, Transmedialität, Intermedialität: bes. Text-Bild-Forschung (Literatur und Bildkunst, speziell Malerei und Fotografie)
  • Medienkulturgeschichte: Zeitschriftenkulturen 18.-21. Jh., bes. Karikaturen/Cartoons;
  • Wissens- und Diskursgeschichte, Wissenspoetologie und -popularisierung;
  • Kulturökologie/Medienökologie/Ecocriticism: Interdependenzen v. Natur-, Kultur- u. Mediengeschichte, Kulturkritik und Massenmedien;
  • Interkulturelle Komparatistik: bes. westeuropäische Literaturen, transatlantische Relationen, polyglotte Texte;
  • Allgemeine und Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft: bes. Gattungstheorie und Medienästhetik (Porträt, Ökologische Genres, Medialität der Lyrik)


Vorträge (Auswahl)

 

  • Ozone as Pharmakon. A Popular Media Phenomenon (FRIAS, 6/2017)
  • Ökologische Genres? Umweltwandel und Gattungstransformationen (CIERA-Workshop, FRIAS, 4/2017)
  • „You take the big plunge...“. Narrative Strategien der Immersionssteigerung (Bewerbungsvortrag Bielefeld, 2/2017)
  • „Dante and then Dante and then Dante“. Intertextuelle Referenzen auf die Divina Commedia in der Lyrik T.S. Eliots (Ringvorlesung Dante-Rezeption nach 1800, Göttingen, 12/2016)
  • Protecting Natural and Cultural Heritage: Artistic Calls for Sustainability in Popular Media since the mid-nineteenth century (SNF-International Workshop Cultural Dimensions of Sustainability, org. v. G. Rippl, Univ. Bern, 11/2016)
  • Ecocriticism und Kulturökologie: Konturen zweier neuer Paradigmen (RVL Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft, Universität Freiburg, 11/2016)
  • Dicke Luft und frischer Wind. Ökologische Krise und Impulse des Ecocriticism (Semestereröffnungsvortrag, Deutsches Seminar Tübingen, 10/2016)
  • Das Wissen der Karikatur (Science Slam anlässlich der Semestereröffnung, Institut für Medienkulturwissenschaft, Universität Freiburg, 10/2016)
  • Klimawissenkommunikation in der Bildsprache des Cartoon (19. bis 21. Jh.) (Jahrestagung der International Comparative Literature Association, Panel Languages of Climate, 7/2016)
  • Historische Einführung u. Systematisches Resümee: Rhetorik der Nachhaltigkeit. Konzepte und Diskurse nachhaltiger Zukunftsgestaltung in Medien, Politik und diversen Fachdisziplinen (FRIAS, 6/2016)
  • (zus. m. S. Packard) Russen- und Russland-Karikaturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert (DAAD-Germanistikkonferenz Grenzen und ihre Überwindung, 3/2016, RGGU Moskau)
  • Das Ozon als Pharmakon in Fontanes Fiktionen (Tagung Atmosphärische Phänomene. Ästhetische und epistemische Konstruktionen, org. v. Urs Büttner und Ines Theilen, Univ. Hannover 10/2015)
  • Elemetarpoesie. Lebendige Materie und Autopoiesis in der Gegenwartslyrik (DFG-Tagung Mensch – Maschine – Tier, Univ. Mannheim, 2/2015)
  • Medienkomparatistik. Intermediale Relationen zwischen Literatur und Photographie (Ringvorlesung Komparatistik gestern und heute. Perspektiven auf eine Disziplin im Übergang, Heidelberg, 1/2015)
  • Ökologisches Genres – in historischer und systematischer Perspektive (DFG-Tagung Ökologisches Genres, Univ. Bayreuth 10/2014)
  • „Kriegen wir die Kurve?“ Szenarien des Klimawandels in der grafischen Literatur (Abendvortrag Junge Wissenschaft, Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg, 7/2014)
  • Wissenspopularisierung und Appell im deutschen, englischen und französischen Sachcomic zum Klimawandel (Jahrestagung der DGAVL Literatur und Ökologie. Neue literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, Saarbrücken, 6/2014)
  • Elemental Poetics in German Contemporary Poetry (Gastvortrag in Augsburg, 2/2014)
  • „Internationaler Rhythmus“. Poetik und Politik der Polyglossie im Dadaismus (Bewerbungsvortrag, Deutsches Seminar, Univ. Tübingen, 1/2014)
  • ‚Ökotopien’ avant la lettre? Mensch und Natur in der Gattungsgeschichte der Utopie (DFG-Tagung Ökologische Utopien und Dystopien in kulturkomparatistischer Perspektive, Univ. Siegen, 11/2013)
  • (Bad) Air and (Faulty) Inspiration: Elemental and Environmental Influences on Fontane (Tagung Culture and the Anthropocene, Alexander v. Humboldt Transatlantic Network, Rachel Carson Center, 6/2013)
  • Elementarpoesie. Variationen einer Grundfigur der Welt- und Textgenese in der Gegenwartslyrik (Antrittsvorlesung, Univ. Freiburg, 7/2013)
  • Literarische Ökotopien (Ringvorlesung „Ökologie und die Künste“, GK Interarts, FU Berlin, 5/2013)
  • Polyglotte Literatur – zur Einführung (Ringvorlesung Univ. Freiburg, 4/2013)
  • Dekompositionen. Zur Ästhetik des literarischen Porträts (Workshop Gesichtsauflösungen, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, 2/2013)
  • (zus. m. Robert Krause) Text-Architekturen. Einführung in die Baukunst der Literatur (Gleichnamige Tagung, org. v. Robert Krause u. Evi Zemanek, FRIAS/Universität Freiburg, 12/2011)
  • Rhetorik der Apokalypse in der deutschen Gegenwartsprosa (Universität Freiburg, 11/2011)
  • Unkalkulierbare Risiken und ihre Nebenwirkungen. Zu literarischen Reaktionen auf ökologische Transforma¬tionen und den Chancen des Ecocriticism (Tagung Literatur als Wagnis, org. v. A. Geisenhanslüke, M. Schmitz-Emans, C. Lubkoll, G. Braungart, u.a., Loveno di Menaggio, 10/2011)
  • Literarische Klassiker im Comic. Zu Adaptionen von Goethes Faust und Kafkas Verwandlung (Internationale Doktoranden-Sommerschule, Marbach, 8/2011)
  • Die generativen Vier Elemente: Zu einer Grundfigur der Welt- und Textschöpfung am Beispiel von Franz Josef Czernins elemente-Sonetten (DGAVL-Jahrestagung, Bonn, 6/2011)
  • Naturkatastrophen in neuen Formaten. Fakten und Fiktionen des Tsunami (Tagung Das erste Jahrzehnt. Narrative und Poetiken des 21. Jahrhunderts, org. v. J. Bohley u. J. Schöll, FU Berlin, 2/2011)
  • From Translation to Incorporation: Richard Howard’s Appropriations of Baudelaire’s Poetry (XIXth Congress of Intern. Comparative Literature Association, Expanding the Frontiers of Comparative Literature, Seoul, Korea, 8/2010)
  • Snapshot, Polaroid et al. Zu poetischen Experimenten mit altermedialen Techniken (Gastvortrag, Philologische Fakultät, Freiburg i.Br., 4/2010)
  • Körper-Text und Text-Körper: Das Porträt-Sonett (Tagung Sonett-Künste, org. v. E. Greber u. E. Zemanek, Erlangen, 9/2009)
  • Dead in the photograph, but alive in verses? Posthumous fame and defamation in deathbed portraits and memorial poetry (Annual Conference der American Comparative Literature Association: Global Languages, Local Cultures, Cambridge, Mass./Harvard University, 4/2009)
  • Eugen Gomringer: Vom Gedicht zur Konstellation (Einführung zur Lesung, Erlangen, 12/2008)
  • Doku-Fiktion und historiographische Metafiktion in Günter Grass’ Im Krebsgang (Gastvortrag an der Università di Modena/Italien, 5/2008)
  • Internationale Seh-Texte. Zur visuellen Poesie der Neo-Avantgarde(Gastvortrag an der Universidade Federal do Rio Grande do Sul, Porto Alegre, Brasilien, 3/2007)
  • Zwischen Mimesis und Abstraktion. Gertrude Steins kubistische Kompositionen (Symposium Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft, München, 6/2006)
  • Physiognomik und Geschlechterdifferenz in Herrscherporträts der italienischen Renaissance (Symposium Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft, LMU München, 11/2004)
     

 

Benutzerspezifische Werkzeuge